Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
August „Pinocchio“ Moderer
E-Mail PDF

August „Pinocchio“ Moderer

August Moderer, Geschäftsführer der Mainzplus Citymarketing, behauptet im Zusammenhang mit der verweigerten Vermietung der Citymarketing an die AfD Mainz in der aktuellen Ausgabe der AZ, daß „eine Versicherung nicht strittig gewesen sei“ und daß die Citymarketing von dem Mainzer AfD-Vorsitzenden Sebastian Münzenmaier „nichts mehr gehört“ hätte.

„Diese Aussage entspricht nicht den Tatsachen. Nach unzähligen Gesprächen mit der Citymarketing in der Hoffnung auf eine einvernehmliche Lösung habe ich erneut am vergangenen Freitag, den 16.09.16, um 15:39 Uhr mit einem Mitarbeiter der Gesellschaft telefoniert und ihm mitgeteilt, daß wir weder eine Bankbürgschaft noch eine Kaution in dieser Höhe für rechtlich zulässig halten und unsere Veranstaltungshaftpflicht natürlich nicht die Schäden durch linke Gewalttäter abdeckt.

Ich fragte explizit nach, ob eine Vermietung jetzt möglich wäre oder ob wir den Rechtsweg einschlagen müßten. Die Antwort des betreffenden Mitarbeiters war eindeutig: keine Vermietung ohne Bankbürgschaft oder Kaution.

Die Schlußfolgerung lautet also, daß Herr Moderer entweder seinen eigenen Laden nicht im Griff hat und somit unbewußt die Unwahrheit spricht oder daß er wider besseren Wissens unwahre Behauptungen aufstellt“, erläutert der Mainzer Vorsitzende Sebastian Münzenmaier.

„Beiden Szenarien ist jedoch gemein: Lügen haben kurze Beine und vor Gericht sind unwahre Aussagen strafbar!“

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welches Gemüse erzählt die besten Witze?
- Die Kichererbsen...

Banner