Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Polizei geht gezielt gegen Raser und Poser vor
E-Mail PDF

Polizei geht gezielt gegen Raser und Poser vor

Mainz, Stadtgebiet, 08.10.2016, 17:00 bis 01:00 Uhr

Die Polizei führte am Samstagabend eine Sonderkontrolle im Mainzer Innenstadtgebiet durch. Ziel der Maßnahme war die Kontrolle von Rasern und sogenannten "Autoposern", die in der Vergangenheit durch ihre Fahrweise immer wieder für Unmut in der Bevölkerung sorgten.

Die Polizei reagierte damit auf zahlreiche Hinweise der Mainzer Bürger, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten. In der Zeit von 17:00 bis 01:00 Uhr wurden an den bekannten Brennpunkten im Stadtgebiet auffällige Fahrzeuge durch mehrere Zivilstreifen zunächst beobachtet.

Bei Vorliegen von verkehrswidrigem Fahrverhalten wurde dieses per Video aufgezeichnet und die Fahrer im Anschluß einer Kontrolle unterzogen.

Es wurden an vier Fahrzeugen bauliche Veränderungen festgestellt, die in drei Fällen zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Die Autos müssen nun dem TÜV vorgeführt werden. Zudem droht die Stilllegung durch die Zulassungsstelle.

Es wurden insgesamt fünf Ordnungswidrigkeitsanzeigen gefertigt. In zwei Fällen werden die Erkenntnisse über die Fahrweise im Zusammenhang mit dem Zustand des Fahrzeugs der Führerscheinstelle mitgeteilt.

Diese kann wiederrum in eigener Zuständigkeit über die Eignung der betroffenen Fahrer zur weiteren Teilnahme am Straßenverkehr entscheiden.

Weitere, ähnlich gelagerte Maßnahmen, werden in der nächsten Zeit folgen.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

Ein Weiser, der noch unter uns ist, hat einmal gesagt, daß das Leben keinen Sinn habe, außer dem, den man ihm selbst gibt.

Dieser einfache Satz erweist sich als schwer in der Umsetzung. Wer ist frei genug, auch nur nach dem Sinn zu suchen oder gar aus eigener Kraft Sinn für sich zu stiften?

Der Menge ist oft nur beschieden, auf vorgezeichneten Pfaden zu wandern, ohne je über deren Richtung reflektieren zu können.

Den noch schlechter weggekommenen bleibt nur das ständige Ringen um die Erhaltung ihres Lebens selbst; für das Recht Atem zu schöpfen.

Wie wertvoll ist es, wenn die Gelegenheit sich bietet, über Leben und Sinn nachzudenken und den Mut zu haben, zum Handelnden zu werden.

(Stefan Simon)