Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Brand im Reihenendhaus – mehrere Verletzte
E-Mail PDF

Brand im Reihenendhaus – mehrere Verletzte

Nordenstadt, Spessartstraße, 05.12.2016, 2:00 Uhr

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es gegen 2 Uhr zu einem Brand in Nordenstadt. In der Spessartstrasse ist ein offener Dachstuhlbrand Brand im Dachgeschoß eines Reihenendhauses ausgebrochen.

Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, sowie der Freiwilligen Feuerwehr Nordenstadt zeitgleich an der Einsatzstelle eintrafen, wurde umgehend die Menschenrettung in den ersten zwei Häusern eingeleitet.

Hiervon war auch ein Rollstuhlfahrer betroffen. Die Personen waren in wenigen Sekunden aus den Gebäuden gerettet. Daraufhin wurde die Brandbekämpfung im Innenangriff, über die Drehleiter sowie mit einem Rohr im Außenangriff durchgeführt.

Zur Unterstützung der Einsatzkräfte wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Delkenheim alarmiert. Insgesamt wurden 3 Personen verletzt, davon wurden 2 Patienten auf Grund einer Rauchgasintoxikation in die Asklepios Paulinen Klinik mit der Möglichkeit einer Druckkammerbehandlung gebracht.

Des Weiteren wurden 4 Bewohner rettungsdienstlich betreut und kommen jetzt bei Nachbarn für die kommenden Nächte unter.
Unter den Verletzten befindet sich auch eine Einsatzkraft der Feuerwehr, welche in den ersten Minuten bei der Menschenrettung sich eine leichte Rauchgasintoxikation zugezogen hat.

Zur Kontrolle wurde der Feuerwehrmann ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Nach aktuellem Stand geht es ihm bereits wieder besser.

An der Einsatzstelle waren mehrere Einheiten der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Delkenheim, die Freiwillige Feuerwehr Nordenstadt, die Einsatzleitung Rettungsdienst, die Einheit „Seelsorger in Notfällen“, sowie mehrere Einheiten des Rettungsdienstes.

Eingesetzt waren insgesamt weit über 50 Einsatzkräfte. Die Feuerwachen 2 und 3 wurden durch die Freiwilligen Feuerwehren Erbenheim und Bierstadt besetzt. Die Brandursache ist unbekannt. Die Polizei ermittelt. Der geschätzte Sachschaden beträgt ca. 150.000 €.

(Lesen Sie dazu auch den Polizeibericht HIER)

 
Regionale Werbung