Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Autobahn
E-Mail PDF

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Autobahn

Glück im Unglück hatten die Insassen eines PKW bei einem Verkehrsunfall auf der A643 in Fahrtrichtung Wiesbaden.

Diese kamen zunächst auf Höhe der Abfahrt Gonsenheim mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, streiften die Leitplanke und überschlugen sich danach.

Wieder auf den Rädern gelandet kam der PKW auf der rechten der beiden Fahrbahnen zum Stehen. Ersthelfer betreuten die beiden Insassen, bis die Polizei, der Rettungsdienst und die Kräfte der Feuerwehr von beiden Feuerwachen und von der Freiwilligen Feuerwehr Finthen an der Einsatzstelle eingetroffen waren.

Seitens der Feuerwehr wurde alles für eine technische Rettung der Patienten vorbereitet und der Brandschutz sichergestellt.

Trotz des erheblich beschädigten Fahrzeugs waren beide Personen nicht eingeklemmt und konnten in Absprache mit den anwesenden Notärzten ihren PKW aus eigener Kraft verlassen. 

Nach einer ersten Untersuchung und Behandlung vor Ort wurden beide Patienten in den Schockraum eines Mainzer Klinikums transportiert.

Die Kräfte der Feuerwehr sicherten für die Zeit der Rettungsarbeiten die Einsatzstelle ab und räumten die Fahrspuren soweit von Fahrzeugteilen und Verschmutzungen, daß diese wieder befahren werden konnten.

Die Anfahrt der Rettungskräfte war trotz der neuen Regelungen zur Rettungsgasse, die seit dem 01.01.2017 in Kraft getreten sind, wieder einmal durch einzelne Fahrzeugführer erschwert, da diese nicht wie vorgeschrieben Platz geschaffen haben.

(J. Peuser)

(Lesen Sie dazu auch den Polizeibericht HIER)

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

DES Königs Traum sank aus dem Himmelsfluß auf des Berges Spitze, um sie zu veredeln.

Schwanenfederweiß ragt er seinem Ursprung zu. Unfertig verlaßen; nie ausgeträumt.

Ich fühle ihn auf der Himmelsköniging Brücke,  Schwebe über den rauschenden Schlund des Todes.

(Stefan Simon)