Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Wieder zahlreiche Polizei-Einsätze in der Nacht zum Samstag
E-Mail PDF

Wieder zahlreiche Polizei-Einsätze in der Nacht zum Samstag

Mainz, 24.02.2017

Am späten Abend des 24.02.2017 wurde ein Heidesheimer (16) in der Vorderen Präsenzgasse von einer, ihm unbekannten, männlichen Person am Arm gepackt. Der Jugendliche konnte sich nicht aus dem Griff befreien und wurde sogleich von einer größeren Gruppe umringt.

Der unbekannte Täter forderte sodann die Herausgabe von Bargeld. Da der Geschädigte kein Bargeld mehr bei sich trug und dies auch so äußerte, forderte der Täter, immer noch den Arm seines Opfers fest im Griff, die Herausgabe des Portemonnaies.
Doch auch ein solches führte der Geschädigte nicht mit, sodaß der Täter schließlich von ihm abließ.

Wenig später wurde ein, gerade telefonierender, Jugendlicher aus Wiesbaden in einer Gasse an der Ludwigsstraße von drei unbekannten Männern angesprochen.

Ein Mann packte unversehens den Arm des Jugendlichen, hielt diesen fest gepackt und entriß ihm schließlich das Telefon. Die beiden anderen Männer positionierten sich dabei so, daß der junge Mann aus Wiesbaden keine Fluchtmöglichkeit hatte.

Kurz darauf wurden die Einsatzkräfte des Altstadtreviers zur Filiale einer großen Kaufhauskette in die Ludwigsstraße beordert. Hier hatte eine unbekannte, männliche Person ihre überschüssige Energie und/oder Testosteron auf eine massive Scheibe aus Sicherheitsglas einwirken lassen.

Die Scheibe erwies sich jedoch als stabiler, sodaß sie zwar stark beschädigt, aber nicht gänzlich zerstört wurde. Der Täter hatte sich bei Eintreffen der Polizei bereits entfernt.

Gegen 00.30 Uhr kam es auf der Ludwigsstraße zum Streit zwischen drei Männern. Nach gegenseitigem Austausch von Kopfnüssen und Faustschlägen in die jeweiligen Gesichter, blieb es erstaunlicherweise bei leichten Blessuren.

Nahezu zeitgleich ereigneten sich zwei weitere Schlägereien in bzw. vor einem Brauhaus in der Weißliliengasse. In kurzer Folge legten sich hier junge, erheblich alkoholisierte Herren mit dem Sicherheitspersonal an. Auch hier konnten die Einsatzkräfte des nur wenige Meter entfernten Altstadtreviers mit starker Präsenz und konsequentem Einschreiten die Lage zügig beruhigen.

Ein Diebstahl der besonders dreisten Art ereignete im Laufe der Nacht im Bereich Ludwigsstraße/Weißliliengasse. In diesem Bereich parkte einsatzbedingt ein Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Mainz 1. Als die Beamten nach dem Einsatz zum Fahrzeug zurückkamen, mußten sie feststellen, daß unbekannte Täter das hintere Kennzeichen samt Halterung vom Fahrzeug gerißen und gestohlen hatten...

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Wie unterscheidet sich der Bäcker von einem Teppich?
- Der Bäcker muß schon um 4:30 Uhr aufstehen, der Teppich darf liegen bleiben.

Banner