Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Bäcker im närrischen Brotkorb auf dem Mainzer Rosenmontagsumzug
E-Mail PDF

Bäcker im närrischen Brotkorb auf dem Mainzer Rosenmontagsumzug

Simon Licht, Botschafter des Deutschen Brotes, begeistert Besucher der Straßenfastnacht

Pünktlich um 11:11 Uhr startete der Rosenmontagsumzug in Mainz. Mit dabei waren die Mainzer Innungsbäcker in ihrem närrischen Brotkorb.

Passend zum diesjährigen Motto „De Dom gehört zu Meenz am Rhoi wie Fassenacht, Weck, Worscht un Woi" verteilten sie Brötchen, Brezeln, Laugencroissants und Kreppel.

Als besonderes Highlight war Schauspieler und Botschafter des Deutschen Brotes Simon Licht mit auf dem Umzugswagen der Innungsbäcker.

„Es hat mir eine wahnsinnige Freude bereitet, die Mainzer Bäckerinnung beim diesjährigen Mainzer Rosenmontagsumzug zu unterstützen. Ich durfte meine erste Sitzung des Mainzer Karnevalvereins erleben und habe sogar einen Orden bekommen. Für einen Norddeutschen kommt das einem Ritterschlag gleich. Helau!“, schwärmt Simon Licht.

Der Schauspieler, bekannt als Großbäcker Manfred Frisch aus der SWR-Sendung Laible & Frisch, fuhr in diesem Jahr auf dem närrischen Wagen der Bäcker mit und hatte sichtlich Spaß dabei. Auch Maren Andresen, Vorstandsvorsitzende der Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e.V., war hellauf begeistert:

„Auf dem Rosenmontagsumzug in Mainz konnten wir unser Bäckerhandwerk eindrucksvoll präsentieren. Die verteilten Backwaren stehen symbolisch für die Vielfalt, Tradition und Einzigartigkeit unseres Handwerks.

Kinder hatten die Möglichkeit, unseren kleinen Superhelden Bäckman, der mit einer Fußtruppe vor dem Wagen herlief, live zu erleben und Selfies mit ihm zu machen. Dem Bäckerhandwerk konnten sie so ganz nah kommen.“

Insgesamt feierten 30 Bäcker aus Mainz und Umgebung auf dem Umzugswagen und verteilten mehr als 30.000 Backwaren, darunter Brötchen, Brezeln, Laugencroissants und Kreppel, an die Besucher.

Der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, wurde auf der Ehrentribüne eine riesige Laugenbrezel überreicht. Auch das Fernsehteam des SWR ging nicht leer aus und bekam einen ca. zehn Pfund schweren Brotlaib.

Seit 35 Jahren organisiert Helmut Vetter (79), ein Traditionsbäcker aus der Mainzer Altstadt, den Umzugswagen der Bäcker auf dem Rosenmontagsumzug. Unterstützt wurde er in diesem Jahr durch die Innung Pfalz-Rheinhessen.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Welche Brille trägt man nicht auf der Nase Antwort: Die Klobrille Mehr Witze auf https://www.deinemutterwitze.com/Welche Brille trägt man nicht auf der Nase Antwort: Die Klobrille Mehr Witze auf https://www.deinemutterwitze.com/Frage: Was haben Regenwolken und Schwiegermütter gemeinsam? Antwort: Wenn sie sich verziehen, wird es noch ein schöner Tag Mehr Witze auf https://www.deinemutterwitze.com/Welcher Baum hat keine Wurzeln?
-  ...der Purzelbaum...

Neueste Nachrichten