Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Operation Morgenröte jetzt auch in Wiesbaden?
E-Mail PDF

Operation Morgenröte jetzt auch in Wiesbaden?

Posten für Scholz - Keniabündnis kümmert sich um ihre Schäfchen - Fraktion FREIE WÄHLER/Bürgerliste kritisiert teure Ränkespiele.

Wie der Presse zu entnehmen war, gibt es bereits jetzt schon Irritationen um einen neu zu schaffenden Posten für die scheidende Dezernentin Rose-Lore Scholz.

Sie soll Vorstand der neuen Stiftung für das Stadtmuseum werden. Da davon auszugehen ist, daß Frau Scholz das nicht zum Nulltarif übernehmen wird, sind Teile der Einsparungen durch die Dezernentenreduzierung obsolet.

Sollten die Berichte zutreffen, kommt jetzt zutage, um was es geht - Posten. Auch in der Diskussion um diesen Zusammenschluß war bisher wenig konkret inhaltliches zu lesen, da die Personalbesetzung offensichtlich im Fokus der Vereinbarung steht. Während die Bündnispartner für Vertrauen in ihre versprochene Transparenz werben und einen neuen offenen Politikstil propagieren wird wohl fleißig weiter Politik im Hinterzimmer betrieben. Auf Landes- oder Bundesebene wird so etwas gerne als ‚Operation Morgenröte‘ beschrieben“.

Abgesehen davon ist es fraglich, ob die Stiftung für das Stadtmuseum überhaupt den Bedarf an einen solchen Posten hat – schließlich sei das große Stadtmuseum an der Wilhelmstraße gescheitert und keine „große“ Lösung“ in Sicht. Bedarf spielt offenbar in der Wahrnehmung und der Personalplanung keine Rolle.

Man kann eigentlich nur hoffen, daß nun alle untergebracht sind. Nicht, daß noch Posten für andere ausscheidende Dezernenten oder Unberücksichtigte erfunden werden müssen...

(Christian Bachmann)

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welches Gemüse erzählt die besten Witze?
- Die Kichererbsen...

Banner