Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Messergeschenke aus dem Auto heraus zum 2. Mal an denselben Passanten
E-Mail PDF

Messergeschenke aus dem Auto heraus zum 2. Mal an denselben Passanten

Mainz, Münchfeld, 15.03.2017, 11:00 Uhr

Aus einem silbernen Porsche SUV mit Schweizer Kennzeichen heraus, wurde ein Radfahrer (80) im Münchfeld angehalten, nach dem Weg gefragt und in ein Gespräch verwickelt.

Als Dank wollte der Fahrer dem Mainzer angeblich hochwertige Solinger Küchenmesser schenken. Diese wären Restbestände von einem Messebesuch in Frankfurt und er müßte diese sonst beim Grenzübergang verzollen.

Dies lehnte der Zeuge aber ab, da er ca. sechs Wochen zuvor schon, einmal von dem gleichen Fahrzeug, mit dem gleichen Fahrer und der gleichen Geschichte angehalten wurde.

Messen fanden jeweils in beiden Zeiträumen nicht statt. Die genauen Beweggründe des Fahrers sind nicht klar erkennbar, jedoch ist davon auszugehen, daß es sich hierbei um eine Vorbereitungshandlung mit betrügerischer Absicht oder zur Vorbereitung eines Diebstahls handelt.

Die Polizei warnt davor, auf solche Geschenke einzugehen oder Waren auf der Straße zu erwerben. Hierbei handelt es sich in der Regel um minderwertigste Ware, die zu stark überhöhten Preisen angeboten wird.

 
Regionale Werbung
Banner