Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 10.05.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 10.05.2017

Geschlagen, getreten, Handy geraubt, festgenommen

Wiesbaden, Bahnhofsplatz Mainz, Hauptbahnhof, 09.05.2017, 18:50 Uhr - 23:20 Uhr - (He) Gestern Abend wurde ein 17-jähriger Wiesbadener von zwei Jugendlichen körperlich angegriffen und zu Boden gestoßen. Anschließend entwendeten die Täter dem Opfer das Handy und flüchteten. Im Nachgang konnten jedoch zwei 16- und 17-Jährige festgenommen werden, deren Aussehen mit der Beschreibung der Täter nahezu übereinstimmt. Das spätere Opfer traf sich mit den zwei Tätern, welche er flüchtig kannte, im Bereich des Wiesbadener Hauptbahnhofes. Plötzlich sei er von diesen angegriffen worden. Die alarmierte Streife konnte ermitteln, dass sich die Täter oftmals am Mainzer Hauptbahnhof herumtreiben würden. Aus diesem Grund wurde umgehend die Einsatzzentrale der Mainzer Polizei und die Bundespolizei am Hauptbahnhof Mainz von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt. Gegen 23:20 Uhr bestätigte sich die Richtigkeit dieser Maßnahme. Bundespolizisten hatten auf dem Mainzer Hauptbahnhof zwei Jungs festgenommen, auf die die Täterbeschreibung zutraf. Das entwendete Handy konnte nicht aufgefunden werden. Die Jugendlichen wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend ihren Eltern übergeben.

Handydieb auf dem Fahrrad

Mainz, Sonntag, 30.04.2017, 19:00 Uhr - Im Vorbeifahren zog ein unbekannter Täter einem Mann am Sonntag das Handy aus der Hand. Der Mann wartete an der Bushaltestelle am Schillerplatz und schrieb eine Nachricht auf seinem Mobiltelefon. Plötzlich näherte sich ein Unbekannter mit einem Fahrrad, nahm das Handy und flüchtete. Personenbeschreibung: männlich, lange schwarze gelockte Haare, Basecap. Er trug eine weiße Jacke mit schwarzem Schriftzug, beginnend mit dem Buchstaben B. Montag, 08.05.2017, 16:26 Uhr - Zu einem weiteren Vorfall kam es am Montag im Bereich Binger Straße bei dortigem Hotel. Eine junge Frau wollte die Fußgängerampel überqueren und wartete auf Grün. Hierbei nahm sie, ihr Handy vors Gesicht haltend, eine Sprachnachricht auf. Ein unbekannter Mann fuhr mit einem Fahrrad dicht an der Frau vorbei, riss ihr das Handy aus der Hand und flüchtete. Direkt hinter dem Fahrradfahrer fuhr ein weiterer Mann auf einem Fahrrad weg. Möglicherweise gehörten die Männer zusammen. Die Geschädigte verfolgte die Männer zu Fuß und sprach auch eine Gruppe Jugendlicher auf Fahrrädern an, ihr zu helfen. Eine Verfolgung des bzw. der Täter war nicht erfolgreich. Personenbeschreibung des Tatverdächtigen: schmächtig, kurze dunkle Haare, bekleidet mit beiger Chino-Hose und dunkler Oberbekleidung. Die Polizei sucht zudem die Gruppe Jugendlicher Fahrradfahrer als Zeugen und bittet diese sich bei der Polizei zu melden! Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Telefon: 06131-654110

 
Regionale Werbung
Banner