Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Polizeibericht vom 10.05.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 10.05.2017

Mit Schreckschusswaffe im Hosenbund eingeschlafen

Wiesbaden, Bahnhofstraße, Reisinger-Anlagen, 09.05.2017, 09:45 Uhr - (He) Gestern  Morgen wurde die Polizei darüber informiert, dass in den Reisinger Anlagen eine Person, mit Waffe im Hosenbund, schlafend auf dem Boden liegen würde. Die sofort alarmierten Streifen konnten den Mann wie beschrieben auffinden. Auch auf mehrmalige Ansprache reagiert der Mann nur sehr zögerlich, augenscheinlich war er stark alkoholisiert. Die Waffe wurde sichergestellt und der Biebricher mit auf die Wache genommen. Hier wurde eine Alkoholisierung von fast 1,5 Promille festgestellt. Einen vorgeschriebenen kleinen Waffenschein besaß der Mann nicht. Diesbezüglich wurde eine Strafanzeige gefertigt. Die Waffe wurde einbehalten und der 27-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Welche Brille trägt man nicht auf der Nase Antwort: Die Klobrille Mehr Witze auf https://www.deinemutterwitze.com/Welche Brille trägt man nicht auf der Nase Antwort: Die Klobrille Mehr Witze auf https://www.deinemutterwitze.com/Frage: Was haben Regenwolken und Schwiegermütter gemeinsam? Antwort: Wenn sie sich verziehen, wird es noch ein schöner Tag Mehr Witze auf https://www.deinemutterwitze.com/Wie nennt man jemanden, der nur so tut als würd er werfen?
-  einen Scheinwerfer...