Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Polizeibericht vom 12.06.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 12.06.2017

Auf der Treppe gestoßen

Wiesbaden, Wagemannstraße, 11.06.2017, 02.40 Uhr - (pl) Im Treppenhaus eines Wohnhauses in der Wagemannstraße ist in der Nacht zum Sonntag ein 24-jähriger Mann von einem bislang unbekannten Täter gestoßen worden. Der Unbekannte soll gegen 02.40 Uhr versucht haben, den Geschädigten rückwärts die Treppe hinunterzustoßen. Der 24-Jährige konnte sich jedoch noch an der Kleidung seines Angreifers festhalten. Nach dem Vorfall, bei dem eine Glasscheibe zu Bruch ging, flüchtete der Angreifer in unbekannte Richtung.  Der Täter soll etwa 25 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß gewesen sein und kurze, blonde Haare gehabt haben. Zur Tatzeit sei er mit einem blauen, nun vermutlich am Kragen zerrissenen, T-Shirt bekleidet gewesen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345- 2140 in Verbindung zu setzen.

Auseinandersetzung in der Bärenstraße

Wiesbaden, Bärenstraße, 10.06.2017, 00.30 Uhr - (pl) In der Nacht zum Samstag kam es in der Bärenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern. Zwei 18-jährige Männer waren gegen 00.30 Uhr gegenüber einer Bar mit zwei unbekannten Männern in einen Streit geraten, in dessen Verlauf es dann zu Handgreiflichkeiten kam. Einer der beiden Kontrahenten soll ca. 50 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß gewesen sein und graue, mittellange Haare gehabt haben. Er trug eine blaue Jeans und ein rosafarbenes Hemd mit schwarzen Vögeln. Der zweite Mann war muskulös und trug ein enganliegendes, schwarzes Kurzarmshirt. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzen.

Auseinandersetzung zwischen Verkehrsteilnehmern

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 10.06.2017, 12.20 Uhr - (pl) In der Dotzheimer Straße kam es am Samstagmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 39 Jahre alten Autofahrern. Die beiden Autofahrer waren gegen 12.20 Uhr in der Dotzheimer Straße in einen Streit geraten. Hieraus entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung, bei der unter anderem auch eine Holzlatte zum Einsatz kam. Die Ermittlungen zum genauen Ablauf der Auseinandersetzung dauern an.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Wie nennt man einen dicken Schriftsteller?
-  Kugelschreiber...

Romantische Lyrik des Tages

SEHNSUCHT ist ein gemeiner Ausschlag.
Sobald man kratzt gewinnt er Stärke.
Sehnsucht entstellt und nimmt den Schlaf.
Nur im Bewußtsein kann sie quälen, als dunkle
Schwester der Hoffnung, die immer trügt.
Sehnsucht ist der Hafer, der den Esel ins
Leere Gatter lockt. Üble Gauklerin.
Immer bleibt der Wunsch Schemen,
Luftspiegelung oder gar Spott.
Hoffnung ist da, wo es kein Sehnen,
Und keine Wünsche, und keine Sucht
Gibt.

(Stefan Simon)