Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Polizeibericht vom 17.06.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 17.06.2017

Körperverletzung in der Kaiserstraße unter Wohnsitzlosen

Mainz, Am Freitagabend wird die Polizei gegen 22:10 Uhr über eine Auseinandersetzung im Bereich der Mittelinsel der Kaiserstraße informiert. Es stellt sich heraus, dass es sich um eine harmlose Rangelei unter Bekannten handelt. Gegen 23:15 Uhr wird erneut eine Auseinandersetzung an der gleichen Örtlichkeit gemeldet. Die beiden o.g. Personen können erneut angetroffen werden. Grund der diesmal körperlichen Auseinandersetzung war wohl ein Missverständnis. Der stark alkoholisierte 39 jährige Obdachlose gibt zunächst einer unbekannten Person Geld, damit diese für ihn einen "Döner" holt. Als der Unbekannte weder mit dem Geld noch mit dem Döner zurückkehrt, greift der Mann den weiteren, anwesenden 29-jährigen Wohnsitzlosen durch einen Schlag ins Gesicht an, da er diesen mit dem Unbekannten verwechselt. Da sich beide Beteiligte aggressiv verhalten, wird ihnen ein Platzverweis erteilt.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Wie nennt man einen dicken Schriftsteller?
-  Kugelschreiber...

Romantische Lyrik des Tages

SEHNSUCHT ist ein gemeiner Ausschlag.
Sobald man kratzt gewinnt er Stärke.
Sehnsucht entstellt und nimmt den Schlaf.
Nur im Bewußtsein kann sie quälen, als dunkle
Schwester der Hoffnung, die immer trügt.
Sehnsucht ist der Hafer, der den Esel ins
Leere Gatter lockt. Üble Gauklerin.
Immer bleibt der Wunsch Schemen,
Luftspiegelung oder gar Spott.
Hoffnung ist da, wo es kein Sehnen,
Und keine Wünsche, und keine Sucht
Gibt.

(Stefan Simon)