Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 10.07.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 10.07.2017

Mann aus Rhein gerettet

Mainz, Adenauer-Ufer, 09.07.2017, 19:56 Uhr - Zeugen teilten mit, dass sich ein junger Mann im Rhein befinde und sich an einer Ankerkette festhalte. Die Hessische Wasserschutzpolizei konnte den Mann an Bord nehmen und in Höhe des Hiltons an Land bringen und dem Rettungsdienst übergeben. Ihm ging es so weit gut. Der 23-Jährige teilte mit, dass er mit seinen Freunden auf der Bierbörse unterwegs gewesen war und wohl etwas zu viel auf der Kaimauer herumgealbert habe und dann gestürzt sei. Er bedankt sich bei allen eingesetzten Kräften.

Mutiger Zeuge verhindert Schlägerei

Mainz, Heidelbergerfaßgasse, 09.07.2017, 18:37 Uhr - Von mehreren Zeugen wurde gemeldet, dass eine dreiköpfige Personengruppe (zwei Männer und eine Frau mit langem schwarzen Rock, alle drei 30 bis 50 Jahre, alle drei kräftig) neben einem Firmenwagen stand und mit einer hinzukommenden, afrikanisch aussehenden Person im blau-türkisen T-Shirt in Streit geriet. Als einer der drei Männer eine Dachlatte aus dem Fahrzeug holte, griff ein neutraler Zeuge (33 Jahre) ein und stellte sich zwischen die Männer. Hierbei wurde er seinen Angaben nach aus Versehen (!) von der Dachlatte getroffen und trug leichte Abschürfungen an Ellenbogen und Knie davon. Noch bevor die Polizei vor Ort war, verließen die vier Beteiligten die Örtlichkeit.
Nur der 33-jährige Mann und weitere Zeugen waren noch vor Ort...

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

"Wie schaffen Sie es eigentlich, an einem Tag so viel falsch zu machen?"
- "Ich stehe halt früh auf, Herr Direktor..."

Banner