Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Polizeibericht vom 13.07.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 13.07.2017

Randale stellt sich als Körperverletzung besoffener Ausländer heraus

Mainz, Erthalstraße, Mittwoch, 12.07.2017, 16:55 Uhr - Die Polizei wurde wegen Randalierer in die Erthalstraße gerufen. Vor Ort stellten die Beamten fest, daß es sich um eine Körperverletzung handelte. Eine Person konnte mit einem angeschwollenen Auge und einer blutigen Nase von der Polizei angetroffen werden. Der Geschädigte hatte sehr schlechte Deutschkenntnisse, weshalb sich auf die Aussage einer Zeugin bezogen wurde. Demnach hätten der Verletzte (55 Jahre) und sein Freund auf dem Parkplatz eines Supermarktes gesessen. Ein 31-Jähriger hätte ihm dann gegen sein rechtes Schienbein getreten und anschließend mit der Faust in das Gesicht geschlagen. Durch den Faustschlag sei das Auge direkt angeschwollen und die Nase habe angefangen zu bluten. Sowohl beim Täter als auch beim Opfer wurden Atemalkoholkonzentrationstests durchgeführt. Diese ergaben beim Täter einen Wert von 2,98 Promille und beim Geschädigten einen Wert von 2,87 Promille.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Bei welcher Welle kann man nicht ertrinken?
- Bei der Dauerwelle...

Romantische Lyrik des Tages

DER Unpassende war ich
Und bin ich geblieben.
Die Fremdheit begleitet
Mich in jede Gruppe.
Der junge Mann war
Unglücklich darüber;
Fand nicht Freund noch
Frau.
Der alte Mann hat den
Misfit gelernt; gezwungen
Zunächst.
Doch nun, wo die Nacht
Flüstert, habe ich
niemanden zu Vermißen.
Niemanden zurückzulaßen.
Und wenn die Nacht flüstert:
Komm mit mir nach Westen
Und schlafe für immer!
So kann ich mit lächelnden
Augen sagen:
Was böte mir ein weiterer Tag?

(Stefan Simon)