Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 21.07.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 21.07.2017

Exhibitionist von Anwohnerin überrascht

Wiesbaden, Rothstraße, 20.07.2017, 20:50 Uhr - (He) Gestern Abend fiel einer Anwohnerin der Rothstraße ein Exhibitionist auf, welcher sich, seitlich eines Wohngebäudes, zwischen einem Parkplatz und einem Grünstreifen aufhielt. Der Mann zeigte sich der Mittlerin gegen 20:50 Uhr in schamverletzender Weise. Bei einer Absuche durch die Polizei konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden. Er sei hellhäutig, von normaler Statur, mittelgroß und habe ein Hemd, vermutlich grau-braun kariert, getragen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Frauen bedrängt und unsittlich berührt

Wiesbaden, Adelheidstraße, 20.07.2017, 05:40 Uhr, Rüdesheimer Straße, 20.07.2017, 07:20 Uhr - (He) Gestern Morgen wurden in Wiesbaden in der Adelheidstraße und der Rüdesheimer Straße zwei Frauen bedrängt und in einem Fall auch unsittlich berührt. Die Wiesbadener Kriminalpolizei sucht dringend nach einem Autofahrer, welcher in der Adelheidstraße dem Opfer zur Hilfe kam, dessen Personalien jedoch nicht bekannt sind. In diesem Fall war eine 46-jährige Wiesbadenerin gegen 05:40 Uhr auf dem Weg zur Arbeit, als sie in der Adelheidstraße, auf Höhe der Hausnummer 62, plötzlich von einem Mann angegangen worden sei. Dieser habe sie in eine Hofeinfahrt gedrängt und dort festgehalten. Die Frau konnte sich losreißen, lief auf die Straße und stoppte hier einen ihr fremden Autofahrer. Dieser sprach dann den Täter an und bot der Frau an, sie auf die Arbeit zu fahren. Die Geschädigte lehnte das Angebot ab und lief weiter in Richtung Moritzstraße. Der Täter entfernte sich nach der Ansprache durch den Autofahrer von der Örtlichkeit. Der PKW-Fahrer und andere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 bei der Kriminalpolizei Wiesbaden zu melden. Unter gleicher Nummer melden sich bitte Zeugen, welche Angaben zu dem Vorfall in der Rüdesheimer Straße machen können. Hier war, gegen 07:20 Uhr, eine 30-Jährige unterwegs, als sie von einem Unbekannten angesprochen wurde. Aus dem Nichts berührte der Mann die Frau nun unsittlich, woraufhin die Wiesbadenerin davonrannte. Der Täter wird in beiden Fällen identisch als 30-40 Jahre alt, 1,70 - 1,75 Meter groß und mit schlanker, athletischer Figur beschrieben. Er habe kurze schwarze, zur Seite gekämmte Haare getragen und nach Angaben der Geschädigten "südländisch" ausgesehen. Er sei in beiden Fällen mit einem auffällig roten Kleidungsstück bekleidet gewesen. In der Adelheidstraße wurde durch das Opfer Alkoholgeruch festgestellt.

Junge Frau sexuell belästigt

Mainz, Boppstraße, 21.07.2017, 00:39 Uhr - Eine 24-jährige Frau ging alleine vom Innenstadtbereich in Richtung Boppstraße. In Höhe der Boppstraße 1 wurde sie von einem Mann von hinten angesprochen, worauf ein kurzer Wortwechsel stattfand. Als sich die junge Frau wegdrehte und weitergehen wollte, griff ihr der Mann an den Hintern. Danach wartete der unbekannte Täter wohl ihre Reaktion ab. Die 24-Jährige verständigte unverzüglich die Polizei über Notruf, daraufhin entfernte sich der Mann über die Kaiserstraße in unbekannte Richtung. Täterbeschreibung: circa 1,55 bis 1,63 Meter groß, circa 60 Kilogramm schwer, zwischen 35 und 42 Jahre alt, schlank, schleimig zurückgegelte Haare, drei tiefe Falten in der Stirn, fettig glänzende Stirn, solariumbraune Haut, südländischer Typ,  sportlich bekleidet, hellblauer / babyblauer Pulli mit Kapuze, lange weite Hose, geschlossene Schuhe, leicht gebogene Nase, starrender Blick. Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 65 3633

Romance Scamming: Mann täuschte Liebe vor und wollte Geld

Mainz, Eine 26-jährige Frau erschien am Mittwoch (U19.07.17) bei der Polizei, um Strafanzeige wegen Betruges zu erstatten. Sie hatte über eine Datingplattform einen Mann kennengelernt, der angab als Arzt in Baden-Württemberg zu arbeiten und mehrere Kliniken zu besitzen. Sie trafen sich einige Male und recht schnell äußerte er, sie heiraten zu wollen. Beim zweiten Treffen behauptete er, sein Auto samt Bankkarten sei in Spanien gestohlen worden. Er legte ihr sogar eine Anzeigenbestätigung vor. Dann bat er sie um ihre EC-Karte mit PIN, um dringende Geschäfte erledigen zu können. Das war am Sonntag, 16.07.2017. Als sie bis Mittwoch auch auf Nachfrage ihre EC-Karte nicht zurückgekommen hatte, ging sie zur Polizei und erstattete Anzeige.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Wie unterscheidet sich der Bäcker von einem Teppich?
- Der Bäcker muß schon um 4:30 Uhr aufstehen, der Teppich darf liegen bleiben.

Banner