Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Polizeibericht vom 24.07.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 24.07.2017

Mehrere Schlägereien in der Innenstadt

Wiesbaden, 23.07.2017, ab 03:30 Uhr - (ho) Im Verlauf des Sonntages registrierte die Wiesbadener Polizei in der Innenstadt mehrere handgreifliche Auseinandersetzungen. Gegen 03:30 Uhr kam es vor einer Diskothek in der Wilhelmstraße zu Streitigkeiten zwischen zwei Männern, die in eine Körperverletzung mündete. Dabei erhielt ein 24-Jähriger einen Schlag ins Gesicht, wobei er verletzt wurde. Gegen 04:25 Uhr schlugen mehrere Männer in einer Gaststätte in der Hellmundstraße aufeinander ein. Die Ursache für die Auseinandersetzung ist derzeit noch unklar. Bei der Schlägerei wurden große Teile des Inventars der Gaststätte in Mitleidenschaft gezogen. Ein 24-Jähriger wurde gegen 05:10 Uhr vor einer Gaststätte in der Bärenstraße niedergeschlagen. Dabei erlitt der Mann Gesichtsverletzungen, die durch die Besatzung eines Rettungswagens behandelt wurden. Am Sonntagnachmittag kam es im Warteraum des 1. Polizeireviers zu einer weiteren Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 47 und 53 Jahren. Der 53-Jährige ist Taxifahrer und gab an, der 47-Jährige habe ihm als Fahrgast, während der Fahrt, ins Lenkrad gegriffen. Nur dem Zufall sei es zu verdanken, dass dabei nichts Schlimmeres passierte. Daher fuhr der Mann direkt zur Polizei. Im Eingangsbereich des Reviers kam es dann zu einer Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten, die erst durch das Eingreifen von Polizeibeamten unterbunden werden konnte. Gegen den 47-Jährigen wurden daraufhin Strafanzeigen wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und wegen Körperverletzungen erstattet.

Im Bus mit Messer gedroht

Wiesbaden, Bierstadter Straße, 23.07.2017, gg. 00:45 Uhr - In der Nacht zum Sonntag ist es im Bereich der Bierstadter Straße, in einem Linienbus, zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 16 und einem 24-Jährigen gekommen. Aus bisher nicht geklärter Ursache gerieten die Beteiligten aneinander und die Lage eskalierte. Bei dem Handgemenge soll einer der 16-Jährigen ein Messer eingesetzt und den 24-Jährigen damit bedroht haben. Nach dem Eintreffen der Polizei wurden gegen zwei Beteiligte Strafverfahren wegen Bedrohung und Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalles müssen nun von der Wiesbadener Polizei geklärt werden.

Betrunkene Frau griff Passantin an - Zeugen halfen

Mainz, Ludwigsstraße 22.07.2017, 20:05 Uhr: Zeugen meldeten eine Schlägerei in der Ludwigstraße in Höhe eines Schuhgeschäfts. Die Polizei hörte im Hintergrund das Geschrei und fuhr sofort vor Ort, griff ein und nahm den Sachverhalt auf. Dort hatten sich zunächst eine stark alkoholisierte Frau (29 Jahre) und ihr Begleiter verbal gestritten und herumgeschrien. Dann war die 29-Jährige ausgeflippt und hatte einer vorbeigehenden 52-Jährigen ein Getränk übergeschüttet, sie an den Haaren gezogen, in die Schulter gebissen und mit der Faust auf den Körper eingeschlagen. Mehrere Zeugen waren der Frau zu Hilfe gekommen und so hatte sich eine Rangelei zwischen mehreren Personen entwickelt. Eine weitere Zeugin (28 Jahre) erlitt dabei Schmerzen im Rückenbereich. Die 29-jährige Beschuldigte war alkoholisiert (2,3 Promille) und ist schwanger. Die Polizei wird einen Bericht an das Jugendamt schicken.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Wo wohnen Katzen?
-  ...im Miezhaus!

Romantische Lyrik des Tages

AUS den Bilderfenstern.
An den Wänden seines
Lebensraums.
Schauen wenig lebende
Menschen.
Wer ist das kleine Mädchen
In Weiß?
Wer ist die Frau mit den
Grünen Augen?

Die Tochter, die er niemals
Hatte.
Die Frau, die er niemals
Fand.

(Stefan Simon)