Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 14.08.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 14.08.2017

Raub durch Dunkelhäutigen in der Rheinhessenstraße

Hechtsheim, Rheinhessenstraße, Freitag, 11.08.2017, 11:54 Uhr - An der Bushaltestelle Mühldreieck in der Rheinhessenstraße in Hechtsheim raubte ein bislang unbekannter Täter einer 51-jährigen Geschädigten aus Selzen deren Handtasche samst Geldbörse. Die Frau saß an der Bushaltestelle und telefonierte mit ihrem Smartphone. Den Trageriemen ihrer Handtasche hatte sie in Ihrer Armbeuge. Der Beschuldigte kam ebenfalls zur Haltestelle und hielt sich dort bereits etwa zwei Minuten auf, als er plötzlich nach der Handtasche griff und sie vom Arm der Geschädigten riss. Hierbei verdreht sich der Arm der Geschädigten, die über Schmerzen in der rechten Schulter klagte. Der Täter entfernte sich mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Die Geschädigte konnte den jungen Mann als etwa 16 bis 18 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und kräftig beschrieben. Er war dunkelhäutig, hatte kurze gekräuselte schwarze Haare und trug einen blauen Jogginganzug mit Sneakers. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter nicht mehr angetroffen werden. Am 12.08.2017 konnte gegen 12:00 Uhr in der Georg-Schrank-Straße in Hechtsheim eine leere Handtasche aufgefunden werden. Hierbei handelte es sich um die Handtasche der 51-jährigen Frau aus Selzen. Die Ermittlungen nach dem Täter laufen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Ist abgelaufenes Kokain Schnee von gestern? und: Wenn jemand auf dem Dachboden Séancen abhält, ist er dann ein Speichermedium?

Banner