Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 16.08.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 16.08.2017

PKW über Nacht zerkratzt

Hechtsheim, Georg-Büchner-Straße, Montag, 14.08.2017, 22:45 Uhr, bis Dienstag, 15.08.2017, 07:10 Uhr - In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde einem 46-jährigen Anwohner der Georg-Büchner-Straße in Hechtsheim das Fahrzeug zerkratzt. Er hatte seinen PKW Ford Focus in der Birkenstraße, Einmündung Georg-Büchner-Straße geparkt. Vermutlich wurden mit einem spitzen Gegenstand tiefe Kratzer in der Fahrertür, sowie am hinten linken Seitenteil hinterlassen. Bereits im März dieses Jahres wurde sein Fahrzeug an der kompletten Fahrerseite zerkratzt, als er es an der gleichen Stelle geparkt hatte. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 3, Mainz-Lerchenberg, Telefon: 06131-654310.

Graffiti-Sprayer erwischt

Mainz, Binger Straße, Ludwigsstraße, Mittwoch, 16.08.2017, 01:40 Uhr - Aufmerksame Zeugen meldeten heute Nacht einen Graffiti-Sprayer in der Binger Straße. Nach Angaben der Zeugen hatte der Sprayer eine weiße Hauswand mit dem Schriftzug "JESUS" versehen. Die Zeugen sprachen den jungen Mann auf sein Fehlverhalten an. Dieser reagierte zunächst verbal aggressiv und flüchtete dann anschließend in Richtung Saarstraße. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 19-jährige Mainzer im Bereich der Saarstraße gestellt und kontrolliert werden. Die Spraydose befand sich in einem Mülleimer neben ihm. Weiterhin führte der junge Mann einen Fotoapparat mit sich, offenbar um seine Schmierereien zu dokumentieren. Die Ermittlungen dauern an.

Auch ein Mainzer Kaufhaus in der Ludwigsstraße hat in den vergangenen Tagen Anzeige wegen mehrerer Graffitis an dem Gebäude erstattet. Hier wurden seit dem 25.07.2017 insgesamt sieben Schriftzüge in schwarzer und weißer Farbe angebracht. Auch hier dauern die Ermittlungen an.

Farbschmierereien

Wiesbaden, Bleichstraße, Montag, 14.08.2017, 19:00 Uhr bis Dienstag, 15.08.2017, 06:45 Uhr - (fs) Wie Beamte des 1. Polizeireviers gestern Morgen feststellen besprühten unbekannte in der Nacht zu Dienstag Fassaden in der Bleichstraße in Wiesbaden. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2140 zu melden.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Was is ´n ca. 5 cm lang, grün mit gelben Punkten und ziemlich haarig?
– Keine Ahnung...
Ich weiß es auch nicht, aber es krabbelt gerade an deinem Rücken hoch!

Banner