Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 18.08.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 18.08.2017

Schulwegüberwachung

Mainz, Zu Beginn des neuen Schuljahres wurden in dieser Woche im Bereich mehrerer Mainzer Schulen Verkehrskontrollen durch die Polizei durchgeführt. Unter anderem wurden die Schulwege im Bereich der Schulen in der Breiten Straße, Am Wildgraben, Große Weißgasse, John-F.-Kennedy-Straße, Daniel-Brendel-Straße, Budenheimer Straße, Adam-Karrillon-Straße, Goethestraße, Am Lemmchen, An der Philippsschanze, Generaloberst-Beck-Straße sowie im Heiligkreuzweg überwacht. Schwerpunkt der Maßnahmen war wie in jedem Jahr das verkehrsgerechte Verhalten von Fahrzeugführern im Bereich der Schulen sowie das Verhalten der Eltern, die ihre Kinder mit dem Pkw zur Schule brachten und von dort nach Schulschluß wieder abholten. Insbesondere wurde bei diesen sogenannten "Eltern-Taxis" darauf geachtet, daß die Eltern nicht direkt vor den Schulen anhielten. Durch die erforderlichen Wendemanöver können Gefahrensituationen entstehen, bei denen schnell mal ein Kind übersehen werden könnte. Ein besonderes Augenmerk lag aber auch auf der ordnungsgemäßen Sicherung der mitfahrenden Kinder in vorgeschriebenen Kindersitzen. Weiterhin wurden durch die Stadt Mainz zeitgleich Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt, da überhöhte Geschwindigkeit noch immer eine der häufigsten Unfallursachen darstellt. Die eingesetzten Polizeibeamten resümierten nur wenige Verstöße und freuten sich über das äußerst positive Feedback seitens vieler Eltern und in Bürgergesprächen über die Polizeipräsenz vor Ort.

Ingewahrsamnahme nach Aufenthaltsverbot

Mainz, Kaiserstraße, Donnerstag, 17.08.2017, 19:55 Uhr - Im Rahmen von Sonderkontrollen wurde am 05.08.2017 einem 25-Jährigen ein Aufenthalts- und Betretungsverbot, unter anderem für die Parkanlage entlang der Kaiserstraße, ausgehändigt (wir berichteten). Gestern Abend konnte der Mann jedoch erneut in der Parkanlage angetroffen und kontrolliert werden. Aufgrund des Verstoßes gegen das Verbot wurde der 25-Jährige zur Dienststelle gebracht. Nach fernmündlicher richterlicher Anhörung des jungen Mannes, wurde die Ingewahrsamnahme über Nacht angeordnet.

PKW- und Fahrradkontrollen

Mainz, Münsterplatz, Donnerstag, 17.08.2017 - Es wurden sowohl am Münsterplatz zwischen 07:00 Uhr und 09:30 Uhr als auch im Landwehrweg zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr Verkehrskontrollen im Hinblick auf falsches Verhalten durch Radfahrer, falsches Verhalten gegenüber Radfahrern und Fußgängern, sonstige(s) verkehrswidriges Verhalten durchgeführt. An der Kontrollstelle im Bereich der Großbaustelle "Münsterstraße/ Bahnhofstraße" wurden 120 Fahrzeuge und 123 Personen kontrolliert, davon 95 Radfahrer. Es kam zu 14 gebührenpflichtigen Verwarnungen: 1 x Gurtverstoß, 4 x Fehler beim Linksabbiegen (durchgezogene Linie), 5 x Verstoß gegen VZ 254 StVO - Verbot für Fahrräder -, 4 x Hörbeeinträchtigung durch Tragen von Kopfhörern mit zu lauter Musik auf dem Fahrrad. Im Landwehrweg wurden 20 Fahrzeuge und 22 Personen überprüft, davon fünf Radfahrer. Hier kam es zu: 4 x gebührenpflichtige Verwarnungen wegen Gurt, 1 x Mängelbericht (Warnwesten, Verbandskasten, Warndreieck).

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Ist abgelaufenes Kokain Schnee von gestern? und: Wenn jemand auf dem Dachboden Séancen abhält, ist er dann ein Speichermedium?

Banner