Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Wiesbadnerin bespuckt Mainzer Polizisten
E-Mail PDF

Wiesbadnerin bespuckt Mainzer Polizisten

Mainz, Hauptbahnhof, Am Samstag, den 19.08.2017 gegen 19:22 Uhr, randaliert eine Wiesbadenerin (35) in einer Lokalität am Hauptbahnhof.

Die "Dame" zerstörte Gläser und streitete mit Gästen. Während des Schlichtungsversuches eines Mainzers (35), biß sie diesem in den Finger, sodaß er ein Hämatom und eine blutende Wunde erlitt.

Bei der Ansprache der eintreffenden Funkstreifenwagenbesatzung rastete die stark alkoholisierte Wiesbadenerin aus und bespuckte die eingesetzten Beamten.

Weiterhin schlug sie um sich und versucht zu kratzen und zu beißen, weshalb sie zu Boden gebracht und mit Handfesseln fixiert werden mußte. Während der Verbringung zum Streifenwagen, wehrte sie sich weiterhin vehement, bespuckte die Kollegen und trat nach diesen.

Auf Grund der starken Außenwirkung kam es weiterhin zu Streitigkeiten zwischen einer Gruppe von ca. 50 Mainz 05 Fans (normales Fanklientel) untereinander und Passanten/Schaulustigen des Bahnhofplatzes. Die Situation konnte durch die Unterstützung von Kräften benachbarter Dienststellen beruhigt werden.

Gegen die Verbringung in den Gewahrsam wehrte sich die  35-Jährigen erneut. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und konnte dann ihren Rausch in der Zelle ausschlafen. Bei den Widerstandshandlungen erlitt eine Beamtin Kratzspuren am Unterarm und zwei Beamte wurden angespuckt...

Wir meinen: Sache gibbt´s...

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was is das Lieblingsspiel von Seeungeheuern?
-
Schiffe versenken...

Banner