Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Klaus Lehne feierte seinen 70.
E-Mail PDF

Klaus Lehne feierte seinen 70.

Gratulationscour in der Bastion von Schönborn

Jubilar Klaus Lehne konnte am 20.August zahlreiche Gäste zu seinem Geburtstags-Empfang in der Bastion von Schönborn bei Sekt, gepflegten Weinen und lukullischen Schmankerln mit launigen Worten willkommen heißen.

Dazu zählten Familie, treue Weggefährten, KCK-Präsident Prof. Dr. Dirk Loomans, Ex-KCK-Präsident  Ludwig Hirsch, Ex-KCK-Regisseur Rolf Dreger sowie Akk-Journalist Herbert Fostel.

Besonders herzliche Grüße galten der Witwe vom KCK-Mentor Rolf Braun, seiner Tante Leni Braun, die aus Altersgründen nicht präsent war.

Zu den Laudatoren zählten: Prof. Dr. Dirk Loomans, der Lob und Anerkennung aussprach für die langjährigen und vielseitigen Club-Aktivitäten als Sprecher von Bühne, Technik und Öffentlichkeitsarbeit.

Akk-Journalist Herbert Fostel würdigte den eminenten ehrenamtlichen Einsatz für die Gemeinschaft. „Ein vorbildlicher bescheidener Idealist vom Scheitel bis zur Sohle“.

Schulkamerad Volker Siebenhaar überbrachte in humorvoller Versform seine Glückwünsche. Für ein schmuckes Foto-Album zum 70. sorgte mit viel Akribie sein Sohn Manfred mit Lebensgefährtin Ellen Lindemann. (Übrigens „Deutsche-Meister, und Europameister 2015 /2016 im Tanzsport, Disziplinen „Disco-Fox“). Die Gäste konnten zu bereits zu erstellten Portraits entsprechende Glückwunsch-Texte formulieren.

Ein Geburtstags-Empfang mit Niveau und guten Gesprächen. Jubilar Klaus Lehne hat noch viele Pläne, die er auf kultureller Ebene umsetzen will.

(Herbert Fostel) - Foto: Manfred Lehne

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

ALS Junge floh ich oft nach dem dunklen Kontinent.

Mit Allan Quartermain zu König Salomons Minen. Mit Horace Holly in das mystische Kôr.

Zur Flamme des Lebens.

Ich schaute hinter ihren Schleier: Derer, der gehorcht werden muß, derer die gestern war, die heute ist und Morgen; Sie, die Gestern war, Heute ist und Morgen; Sie, die Hoffnung und Sorge und unerfülltes Sehnen ist.

(Stefan Simon)