Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Woi-Geister ziehen zufriedene Bilanz für 2016
E-Mail PDF

Woi-Geister ziehen zufriedene Bilanz für 2016

Eine ordentliche Jahreshauptversammlung eines Karneval-Clubs muß zu einer angemessenen Uhrzeit beginnen.

Deshalb eröffnete der 1. Vorsitzende Herbert Frei diese auch offiziell am Montag dem 11.September um 19.11 Uhr im Clubraum 1, des Bürgerhaus zu Kastel.

Zahlreiche wichtige Tagespunkte standen bei der Jahreshauptversammlung des Vereines an, der inzwischen weit über die Grenzen AKK's beliebt ist.
Herbert Frei, der wie auch sein Vize Siegfried Kern, seit Gründung im Jahr 2014,  1.Vorsitzender des Vereines ist und schon weitere Jahre vorher im Vorstand eines anderen Vereins tätig war, richtete zunächst lobende Worte an die Anwesenden. Inzwischen umfaße der Karnevalclub 111 Mitglieder und kann in diesem Jahr auf ein vierjähriges Bestehen zurückblicken.

“Unser Verein ist nur so erfolgreich wie seine Mitglieder und aus diesem Grund bin ich stolz auf euch. Alle haben wieder im vergangenen Jahr, vor allem zu den Sitzungen, bei den Umzügen und dem Burgfest, an einem Strang gezogen. Es herrscht eine wundervolle Kameradschaft, wie man sie nur selten in Vereinen findet”, erklärte er stolz.

Hierbei galt sein Dank auch den Helferinnen vom Ballett des Turnvereins Kostheim "FUEGO", die am Burgfest die Woi - Standbesatzung komplettierten.

Interessant und abwechslungsreich war sein Bericht. Den Jahresablauf bestimmten die Sitzungen, die Fastnachtsumzüge in AKK und Mainz, das Burgfest und die gemeinschaftlichen Veranstaltungen, sowie die kommende Dankveranstaltung für alle Helfer, die am 23. September im Weingut Burkl stattfinden wird.

Der detaillierte und umfassende Kassenbericht von Petra Kern fand die volle Zustimmung der Versammlung und zumal sich der Verein solide finanziert darstellt, die Kassenführung wurde von den Kassenprüfern Petra Seib und Detlef Esser gelobt. Die Kassiererin ebenso wie der gesamte Vorstandschaft wurden einstimmig entlastet.

Petra Kern gab außer den bereits geplanten Terminen bekannt: “Notiert euch  auch schon mal, wir wollen uns jeden vierten Samstag im Monat zum Marktfrühstück am Rhein treffen, um auch außerhalb der närrischen Jahreszeit das gemeinsame Clubleben aufrechtzuerhalten."
 
Alle Termine und Treffpunkte werden auch weiterhin per Newsletter oder per mail bekanntgegeben.” Außerdem stehen bereits alle Terminierungen für die Kampagne 2018 fest: Während die erste Comedy-Sitzung am Freitag dem 2. Februar veranstaltet wird, findet die zweite Sitzung am Samstag dem 3. Februar 2018 im Bürgerhaus zu Kastel statt.

(Peter Diez)

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Ist abgelaufenes Kokain Schnee von gestern? und: Wenn jemand auf dem Dachboden Séancen abhält, ist er dann ein Speichermedium?

Banner