Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Mainzer in Kastel geschlagen und ausgeraubt
E-Mail PDF

Mainzer in Kastel geschlagen und ausgeraubt

Kastel, Berstädter Grabenweg, Höhe Tankstelle, 28.09.2017, 02:55 Uhr

(He) In der vergangenen Nacht wurde ein Mann (42) aus Mainz im Berstädter Grabenweg in Kastel von einem unbekannten Kerl überfallen.

Während des Übergriffs ist er zu Boden geschlagen, getreten und ausgeraubt worden. Gegen 02:55 Uhr ist er im Bereich einer Tankstelle unterwegs gewesen. Plötzlich hat der Übergriff stattgefunden.

Der Täter ist im Anschluß mit dem Rucksack und der Bauchtasche des Opfers geflüchtet. Der Räuber soll 1,70-1,80 Meter groß und von kräftiger Figur sein.  Er habe kurze, blonde Haare ("Uper Cut") und zwei Ohrringe getragen.

Bekleidet sei er mit einem hellen Sweatshirt, Bluejeans und roten Schuhen gewesen. Nach Angaben des Geschädigten soll es sich um einen Mann von deutscher Nationalität gehandelt haben.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Bei welcher Welle kann man nicht ertrinken?
- Bei der Dauerwelle...

Romantische Lyrik des Tages

DER Unpassende war ich
Und bin ich geblieben.
Die Fremdheit begleitet
Mich in jede Gruppe.
Der junge Mann war
Unglücklich darüber;
Fand nicht Freund noch
Frau.
Der alte Mann hat den
Misfit gelernt; gezwungen
Zunächst.
Doch nun, wo die Nacht
Flüstert, habe ich
niemanden zu Vermißen.
Niemanden zurückzulaßen.
Und wenn die Nacht flüstert:
Komm mit mir nach Westen
Und schlafe für immer!
So kann ich mit lächelnden
Augen sagen:
Was böte mir ein weiterer Tag?

(Stefan Simon)