Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 10.10.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 10.10.2017

Trotz Anwesenheit der Bewohnerin stahl ein Einbrecher Schmuck

Mainz, Lindenschmitstraße, Montag, 09.10.2017, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr - Ein unbekannter Täter hatte ein auf Kipp stehendes Fenster genutzt, um in eine Wohnung einzusteigen und Schmuck zu entwenden. Während sich die Seniorin in der Küche ihrer Erdgeschoßwohnung aufhielt, sah der Täter das zur Straße gelegene Schlafzimmerfenster des Mehrfamilienhaus in der Lindenschmitstraße (unterhalb der Uniklinik), griff hindurch und entriegelte es. Dann stieg er ein, durchsuchte vorsichtig das Schlafzimmer und entwendete die Schmuckschatulle der Seniorin. Möglicherweise bemerkte der Täter die Anwesenheit der Seniorin und sah von einer weiteren Wohnungsdurchsuchung ab. Er flüchtete auch wieder durch das Fenster. Der Bewohnerin fiel der Einbruch erst auf, als sie das offene Fenster und die fehlende Schatulle bemerkte. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633

Wegen Dunkelheit und Regen im Gleisbett gelandet

Bretzenheim, Am Wildgraben, Montag, 09.10.2017, 20:15 Uhr - Am Montagabend wurde der Polizei ein Pkw im Gleisbett "Am Wildgraben" gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass eine ältere Dame (80 Jahre) aus Unachtsamkeit von der Oberen Zahlbacher Straße in das Gleisbett am Wildgraben eingebogen war, anstatt auf die parallel verlaufende Fahrbahn. Sie habe die Fahrbahn auf Grund des Regens und der Dunkelheit nicht richtig erkannt, gab sie an. Ihre beiden Beifahrerinnen bestätigen dies. Der PKW wurde durch den hinzugezogenen Abschleppdienst unbeschadet aus dem Gleisbett gehoben. Die Dame setzte ihre Fahrt fort. Am Gleis(-bett) ist nach Angaben des vor Ort gekommenen Verkehrsmeisters kein Schaden entstanden.

Verkehrsunfall - Rollerfahrer verletzt

Bretzenheim, Montag, 09.10.2017, 11:15 Uhr - Am Montagmorgen kam es auf der K 3 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 59-jähriger Rollerfahrer verletzt wurde. Laut eigenen Angaben des 59-Jährigen war er mit seinem Roller auf der K 3 in Richtung Innenstadt unterwegs. Auf gerader Strecke kam er dann plötzlich aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen. Der Rollerfahrer stürzte und verletzte sich hierbei. Der 59-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht.

Fußgänger nach Zusammenstoß mit Pkw flüchtig

Mainz, Am Gautor, Montag, 09.10.2017, 14:45 Uhr - Ein unbekannter Fußgänger überquerte die Straße "Am Gautor" und ging über die Straßenbahngleisanlage. Dabei lief er gegen das abbiegende Fahrzeug eines 27-jährigen Mainzers und prallte mit dem Kopf gegen die A-Säule des Wagens. Der 27-Jährige hielt an, der Fußgänger rappelte sich auf und sagte, dass alles okay sei. Dann ging er weiter. Er war augenscheinlich im Gesicht verletzt und hatte blutende Schürfwunden. Der Autofahrer meldete den Unfall über Notruf der Polizei, diese konnte den Fußgänger aber nicht mehr antreffen. Der Fußgänger wird nun gesucht. Er wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Weitere Zeugenhinweise auch an die Polizei in der Altstadt: 06131 - 65 4110

Dieb beim zweiten Diebstahl in Elektronik-Geschäft gefaßt

Mainz, Binger Straße, Montag, 09.10.2017, 14:25 Uhr - Ein Mitteiler eines Elektronikgeschäftes in der Binger Straße beobachtete einen unbekannten Mann, der ein iPhone 7 entwendete. Zuvor hatte dieser unauffällig versucht, den transparenten Sicherheitscontainer zu öffnen, um das darin befindliche Iphone entnehmen zu können. Als das misslang, steckte der Dieb den gesamten Container in seinen Rucksack und verließ damit das Geschäft. Die Tat wurde mit einer Videokamera aufgezeichnet. Kurze Zeit später tauchte der Täter erneut im Conrad auf und versuchte, diesmal ein Mac Mini zu entwenden. Der Ladendetektiv griff ein und hielt den Mann fest. Die Polizei wurde informiert. Bei der Durchsuchung des 23-Jährigen ohne festen Wohnsitz konnte der Mac Mini gefunden und sichergestellt werden. Das iPhone konnte nicht aufgefunden werden. Die Polizei fertigte entsprechende Anzeigen und der Beschuldigte wurde erkennungsdienstlich behandelt.

"Arabisch" aussehender Dieb klaut Parfüm aus Apotheke

Mainz, Holzhofstraße, Montag, 09.10.2017, 09:30 Uhr - Ein unbekannter Mann betrat die Apotheke am Südbahnhof in der Holzhofstraße, legte einer Mitarbeiterin einen Zettel hin und sagte etwas in einer ausländischer Sprache. Die Mitarbeiterin holte die Inhaberin aus einem Nebenraum. Als diese in den Verkaufsraum kam, lief der Unbekannte schnellen Schrittes in Richtung Bahngleise. Daraufhin überprüfte sie sofort die Videoaufzeichnungen und erkannten dort, dass sich der Mann ein Parfüm ("Rose" von "Roger + Gallet") aus einem Regal genommen und ohne Bezahlung die Apotheke verlassen hatte. Beschreibung des Täters: maximal 1,70 Meter und hagere Gestalt - markante, dunkle Augenbrauen, eng liegende, dunkle Augen - arabisches Aussehen, dunkle Haare - schwarze Turnschuhe, schwarzer Pulli mit "PUMA" Aufschrift in weiß, helle verwaschene Jeans, schwarze Basecap -  falschherum getragen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion in der Altstadt: 06131 - 65 4110

Pkw rollte rückwärts gegen Fußgängerin

Budenheim, Erwin-Renth-Straße 1, Am vorigen Montag, 02.10.2017, kam es zwischen 09:00 Uhr und 10:00 Uhr in der Erwin-Renth-Straße 1 in Budenheim zu einem Verkehrsunfall zwischen einer zurückrollenden PKW-Fahrerin und einer älteren Fußgängerin. Die ältere Frau wurde bei dem Unfall verletzt und in eine nahegelegene Physiopraxis gebracht. Von dort wurde sie vom Rettungsdienst in die Klinik gefahren. Der Unfall wurde jetzt erst angezeigt. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalles und auch die beteiligte PKW-Fahrerin, die keine Personalien hinterlassen hat.

17-jähriger Ladendieb leistet Widerstand

Wiesbaden, Schwalbacher Straße, 09.10.2017, gg. 20.15 Uhr - (ho) Ein 17-jähriger Ladendieb hat sich gestern Abend heftig gegen seine Festnahme und die angeordnete Blutentnahme zur Wehr gesetzt. Der Jugendliche war zuvor beim Diebstahl einer Flasche Wodka in einem Kiosk in der Schwalbacher Straße ertappt worden. Als er das Geschäft gemeinsam mit einem Komplizen verlassen wollte, wurde er durch den Kioskbetreiber festgehalten. Bereits in diesem Moment war der Beschuldigte äußerst aggressiv und fing an, den Geschädigten zu beleidigen und zu bedrohen. Auch gegen seine Festnahme durch die herbeigerufene Streife setzte er sich mit Gewalt zu Wehr. Eine anschließend angeordnete Blutentnahme musste ebenfalls mit Zwangsmaßnahmen durchgesetzt werden. Neben dem Ladendiebstahl erwartet den Jugendlichen aufgrund seines Verhaltens nun noch ein Verfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Motorraddiebstahl

Nordenstadt, Ostring, 09.11.2017, zwischen 08.00 Uhr und 11.00 Uhr - (ho) Nur drei Stunden war ein Motorrad der Marke KTM in Nordenstadt abgestellt, als der Besitzer feststellte, dass das Fahrzeug spurlos verschwunden war. An dem schwarzen Motorrad des Typs Supermoto waren bis zuletzt die amtlichen Kennzeichen MTK-TK 65 angebracht. Der Schaden beträgt rund 7.000 Euro. Hinweisgeber die Angaben zur Tat oder zum Verbleib des Motorrades machen können, werden gebeten, sich mit dem Fachkommissariat K 22, unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Schulgebäude

Wiesbaden, Manteuffelstraße, festgestellt am 09.10.2017 - (ho) Im Verlauf des vergangenen Wochenendes sind Unbekannte in die Gerhart-Hauptmann-Schule eingebrochen und haben dabei einen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro angerichtet. Die Täter brachen ein Fenster auf und suchten im Gebäude nach Wertsachen. Dabei wurde auch der Pausenverkaufsraum gewaltsam geöffnet. Ob etwas gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 entgegen.

Zigarettenautomat aufgeschweißt

Erbenheim, Moabiter Straße, festgestellt am 06.10.2017 - (ho) Am Freitag wurde in Erbenheim festgestellt, dass Unbekannte einen Zigarettenautomaten in der Moabiter Straße aufgeschweißt haben. An dem Automaten entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro. Darüber hinaus entwendeten die Täter das Bargeld und die Zigaretten aus dem Gerät. Da die Tatzeit nicht genau eingegrenzt werden kann, nimmt das 4. Polizeirevier Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-2440 entgegen.

Fahrzeugteile ausgebaut und entwendet

Bierstadt, Nacht zum 09.10.2017 - (ho) In der Nacht zum Montag sind in Bierstadt zwei geparkte BMW aufgebrochen worden, aus denen die Täter ein fest eingebautes Navigationsgerät, ein Lenkrad und einen Beifahrerairbag ausgebaut und gestohlen haben. Einer der Pkw war in der Nauroder Straße, der andere im Schreberweg abgestellt. In beiden Fällen brachen die Täter durch eine aufgebrochene Seitenscheibe in die Fahrzeuge ein. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. Hinweisgeber werden gebeten, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu informieren.

Mercedes flüchtet von der Unfallstelle

Dotzheim, Freudenbergstraße, 05.10.2017, gg. 19.15 Uhr - (ho )Am vergangenen Donnerstagabend ist es in der Freudenbergstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein geparkter Audi Q 5 erheblich beschädigt wurde. Ein schwarzer Mercedes, C-Klasse flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Der Mercedes war auf der Freudenbergstraße in Richtung in Richtung Schierstein unterwegs und stieß dabei gegen den am Fahrbahnrand stehenden Audi. Der Sachschaden alleine an dem Audi beträgt mindestens 2.000 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier, unter der Telefonnummer (0611) 345-2340, in Verbindung zu setzen.

 
Regionale Werbung
Banner