Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Raubüberfall auf Spielothek in Biebrich
E-Mail PDF

Raubüberfall auf Spielothek in Biebrich

Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern und Video der Täter

Biebrich, Äppelallee,
16.09.2017, 23:02 Uhr

Es kam in der Äppelallee in Biebrich zu einem Überfall auf eine Spielothek.

Zwei maskierte und bewaffnete Täter betraten die Geschäftsräume, bedrohten die Angestellte mit Waffen und ließen sich Geld aus der Kasse aushändigen.

Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. (wir berichteten bereits am 17.09.2017).

Bei dem Tatobjekt handelt es sich um eine Spielhalle, welche sich im Erdgeschoss eines gewerblich genutzten Gebäudekomplexes befindet.

Nun sucht die Wiesbadener Kriminalpolizei mit Bildern und einem Video der Überwachungsanlage der Spielothek nach den Tätern.

Das Video ist HIER abrufbar.

Täterbeschreibung:

UT1: -vermutlich männlich -ca. 170 cm groß -unbekannter ausländischer Akzent -schwarze Pistole in der rechten Hand -Basecap (vermutlich mit Adidas-Logo) -Maskierung mit ausgeschnittenen Augenöffnungen -schwarze Jacke (mit Kapuze), womöglich Jeans, dunkle Turnschuhe (vermutlich Nike), Handschuhe

UT2: -vermutlich männlich -ca. 170 cm groß -dunkle kurze Haare -Pistole in der rechten Hand -Maskierung mit ausgeschnittenen Augenöffnungen und offenem Haupt -auffällige helle Jacke mit dunklen Elementen und dunklem Stoff an Ärmeln und Kapuzeninnenseite, dunkle Turnschuhe, Handschuhe.

Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Bei welcher Welle kann man nicht ertrinken?
- Bei der Dauerwelle...

Romantische Lyrik des Tages

DER Unpassende war ich
Und bin ich geblieben.
Die Fremdheit begleitet
Mich in jede Gruppe.
Der junge Mann war
Unglücklich darüber;
Fand nicht Freund noch
Frau.
Der alte Mann hat den
Misfit gelernt; gezwungen
Zunächst.
Doch nun, wo die Nacht
Flüstert, habe ich
niemanden zu Vermißen.
Niemanden zurückzulaßen.
Und wenn die Nacht flüstert:
Komm mit mir nach Westen
Und schlafe für immer!
So kann ich mit lächelnden
Augen sagen:
Was böte mir ein weiterer Tag?

(Stefan Simon)