Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Straßenverkehrsbehörde gibt wegen entfallender Stellplätze Kurzzeitparkplätze frei
E-Mail PDF

Straßenverkehrsbehörde gibt wegen entfallender Stellplätze Kurzzeitparkplätze frei

Leitungsarbeiten im Eisgrubweg

(rap) - Die Mainzer Netze GmbH läßt im Eisgrubweg ab Montag, 23. Oktober 2017, die Erdgas- und Trinkwasserleitungen einschließlich der erforderlichen Hausanschlüße erneuern.

Die Arbeiten finden im Bereich zwischen "Am Gautor" bis Stefansstraße in drei Bauabschnitten statt und werden voraussichtlich im Frühjahr 2018 abgeschlossen sein.

Die Baumaßnahme ist in mehrere Abschnitte eingeteilt und soll unter einer Einbahnstraßenregelung in Richtung stadteinwärts durchgeführt werden.

Für die Baumaßnahme müßen die Bürgersteige, Fahrbahnen und Einfahrten gequert bzw. aufgegraben werden. Für nicht vermeidbare Behinderungen bittet die Mainzer Netze GmbH um Verständnis.

Durch diese Baumaßnahme entfallen für den Bauzeitraum zahlreiche Parkmöglichkeiten für die Bewohner. Um diesen Parkraummangel auszugleichen, wird die Straßenverkehrsbehörde die Kurzzeitparkplätze in der Windmühlenstraße zwischen der Einmündung Eisgrubweg und Agrippastraße für die Bewohner des Bewohnerparkgebietes „AL 3" für die Zeit der Baumaßnahme frei geben und eine entsprechende Beschilderung dort anbringen.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Bei welcher Welle kann man nicht ertrinken?
- Bei der Dauerwelle...

Romantische Lyrik des Tages

DER Unpassende war ich
Und bin ich geblieben.
Die Fremdheit begleitet
Mich in jede Gruppe.
Der junge Mann war
Unglücklich darüber;
Fand nicht Freund noch
Frau.
Der alte Mann hat den
Misfit gelernt; gezwungen
Zunächst.
Doch nun, wo die Nacht
Flüstert, habe ich
niemanden zu Vermißen.
Niemanden zurückzulaßen.
Und wenn die Nacht flüstert:
Komm mit mir nach Westen
Und schlafe für immer!
So kann ich mit lächelnden
Augen sagen:
Was böte mir ein weiterer Tag?

(Stefan Simon)