Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Frau bedrängt und geküßt
E-Mail PDF

Frau bedrängt und geküßt

Wiesbaden, Rheinstraße, 18.10.2017, 00:30 Uhr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bedrängte ein unbekannter Kerl  in der Rheinstraße eine Wiesbadenerin (22) und küßte sie gegen ihren Willen auf den Mund.

Die junge Frau lief um 00:30 Uhr vom Sedanplatz, über den Bismarck-Ring, in Richtung Dotzheimer Straße, als sich der Fremde plötzlich näherte. Dieser sprach sie an, die Frau reagierte jedoch nicht und gab ihm freundlich zu verstehen, daß sie die Kontaktaufnahme nicht wünsche.

Der Mann habe jedoch trotzdem den Arm um sie gelegt und sei weiter mit ihr die Straße entlang gelaufen. In der Rheinstraße klingelte die Frau an einem Haus, woraufhin der Unbekannte versuchte sie zu küßen. Obwohl die Frau dies verhindern wollte, sei es dann, gegen ihren Willen, zu einem Kuß gekommen.

Als der Frau nun die Tür geöffnet wurde, entfernte sich der Täter in unbekannte Richtung. Dieser sei circa 30 Jahre alt, circa 1,70 Mter groß, trage kurze Haare sowie einen Dreitagebart und sei mit einer kurzen, roten Daunenjacke, einer Jens und Sneakers bekleidet gewesen.

Nach Angaben der Geschädigten, habe es sich nach ihrer eigenen Wahrnehmung um einen "syrischen oder afghanischen Staatsangehörigen" gehandelt.

Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Polarbären sind sehr gut Jäger. Aber die freßen nie Pinguine. Warum nicht?
- Polarbären leben am Nordpol und Pinguine am Südpol.

Banner

Neueste Nachrichten