Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 22.10.2017
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 22.10.2017

Einbrüche in Kellerräume

Mainz, Am Zollhafen, Erneut wurde in insgesamt sechs Kellerräume eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Die Riegel der Türen wurden mittels Gewalt verbogen, um sich Zutritt zu den Kellerverschlägen zu verschaffen. Die Geschädigten und Zeugen werden gebeten sich telefonisch bei der PI Mainz 2 (06131- 65 4210) zu melden.

Gefährliche Körperverletzung vor dem Club Imperial

Mainz, Nach Streitigkeiten im Club Imperial in Mainz, wirft ein 31-jähriger Mann auf dem Vorplatz einen Stein eine Personengruppe, mit der er zuvor Streit hatte. Der Stein trifft eine 21-jährige Frau am Kopf, wodurch diese eine Platzwunde erleidet. Durch Zeugenhinweise kann der Täter nach einer Fahndung in unmittelbarerer Tatortnähe festgenommen werden. Bei der Personendurchsuchung können bei dem Täter außerdem  Betäubungsmittel aufgefunden werden. Weitere Zeugenhinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Mainz 2 (06131- 65 4210) entgegen.

Verkehrskontrollen mit Fahrern unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln

Mainz, Ein 62-jähriger Autofahrer wurde am 22.10.2017 gegen 04:40 Uhr  im Rahmen der Streife an einer rot zeigenden Lichtzeichenanlage (Ampel) "An der Krimm" schlafend in seinem PKW festgestellt und kontrolliert. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 0,98 Promille. Auf der Polizeidienststelle wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Fahrer keine in Deutschland gültige Fahrerlaubnis besitzt. Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurden eingeleitet.

Auf dem Parkplatz des "Bogarts" in Mombach wurde ein 29-jähriger PKW Führer am 22.10.17 gegen 02:15 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der ausgehändigte polnische Führerschein des Fahrers hatte in Deutschland auf Grund einer bestehenden Fahrerlaubnissperre keine Gültigkeit. Zudem zeigte der Fahrer Anzeichen, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Der Fahrer wurde zur Entnahme einer Blutprobe auf die Polizeidienststelle verbracht. Auch gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Führen eines Kraftfahrzeuges unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Körperverletzung in Mainzer Diskothek "Schon Schön"

Mainz, Auf der Tanzfläche der Mainzer Diskothek "Schon Schön" kam es in den frühen Morgenstunden des Sonntag, zu einem Streit um die Gunst einer jungen Dame, zwischen zwei männlichen Besuchern im Alter von 20 und 22 Jahren. Dieser steigert sich zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in dessen Folge der 20-jährige Mainzer dem 22-jährigen Geschädigten mehrfach ins Gesicht schlägt. Das Opfer erleidet durch den Angriff leichte Verletzungen. Beide Beteiligte werden der Diskothek verwiesen. Gegen den Täter  wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Wir meinen: Tjaja, die Hormone...

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was sagte der Erbauer des Schiefen Turms von Pisa vor dem Baubeginn?
- Fangen wir mal an, wird schon schiefgehen!

Banner