Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Närrischer Paukenschlag!
E-Mail PDF

Närrischer Paukenschlag!

KCK + CCW veranstalten Gemeinschaftssitzung - Top Protagonisten - musikalischer Hochgenuss

Zu einem informativen Pressegespräch luden am 9. November in der CCW-Geschäftsstelle die Präsidenten Klaus Hafner (Carneval-Club Weisenau) und Prof. Dr. Dirk Loomans (KCK) ein.

Das aktuelle Thema war die geplante Gemeinschaftssitzung am Sonntag, 28.Januar 2018, 16:11 Uhr in der Rheingoldhalle Mainz.

Die Präsidenten weisen hin, daß diese „Anrainer-Clubs“ eine hochinteressante Kombination an spektakulären Highlights für 2.000 Besucher auslösen werden. In dieser Form und Gestaltung einzigartig!

Der Sonntag-Nachmittag-Termin ist auch ein „familienfreundliches Angebot“, wurde angekündigt. Nach 6 Stunden ist das Sitzungs-Ende um 22:30 Uhr eingeplant.

Das längste Komitee mit 2X11 Komiteetern wird die beiden Sitzungspräsidenten Bardo Frosch (KCK) und Steffen Feldmann (CCW) flankieren. Sie werden gemeinsam die hochkarätige Sitzung leiten.

Zu den bewährten Protagonisten zählen: Die Gesangs-Matadoren „Eisbären“ (KCK), Rüdiger Schlesinger als Red-Akteur (CCW), Thorsten Ranzenberger-Troubadour von Meenz (KCK), Hansi Greb als „Hoppes“ (KCK), Fit for Dance mit Waidmannsheil (KCK), Gunther Raupach mit Vortrag (CCW), Gesang mit Meenzer Mädcher-Leitung Sandra Mathes-(CCW), Mainzer Hofsänger(CCW), Sound of Weisenau (CCW), Bernhard Knab als „Deutscher Michel“ (KCK), Altrheinstromer mit Mainzelbahn (KCK), Detlev Schönauer als Biolehrer(KCK), Andy Ost-als Musik-Dozent (KCK), CCW-Gardeballett, Leitung: Stephanie Selenka (CCW), Woody Feldmann mit Vortrag(CCW), Spassmacher Company (KCK), Stefan Persch mit “Meenz bleibt Meenz zum Finale (KCK).

Vor Jahrzehnten gab es jeweils eine Gemeinschaftssitzung der Korporationen in Weisenau und Kastel, konnte KCK-Chronist Herbert Fostel hinweisen.

Die Initiative kam zustande durch die freundschaftlichen Kontakte der Präsidenten, die beide in Hechtsheim wohnhaft sind. An der Einfädelung dieses „närrischen Coup“ war auch KCK-Präsidiumsmitglied Frank Maier mit seiner Ehefrau Britta, Vorstandsmitglied beim CCW, beteiligt.

Die angekündigte Gemeinschaftssitzung ist auch ein närrisches Sahnehäubchen zu 70 Jahre CCW. Dazu das paßende Motto: „Zwei Vereine, eine Leidenschaft, das ist Meenzer Fassenacht!“ Tickets unter: WWW.CCW-mainz.de und www.kck-kastel.comwww.kck-kastel.com. Kat.I 35;00 €. Kat II30,00€, Kat III 25,00 €.

(Herbert Fostel) - Foto: Klaus Lehne

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Ist abgelaufenes Kokain Schnee von gestern? und: Wenn jemand auf dem Dachboden Séancen abhält, ist er dann ein Speichermedium?

Banner