Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Zentrale Gedenkstunde und Kranzniederlegungen am Volkstrauertag
E-Mail PDF

Zentrale Gedenkstunde und Kranzniederlegungen am Volkstrauertag

Aus Anlaß des Volkstrauertages am Sonntag, 19. November, finden im gesamten Stadtgebiet Gedenkstunden und Kranzniederlegungen für die Toten beider Weltkriege und die Opfer des Nationalsozialismus statt. Zu den Gedenkstunden mit Kranzniederlegung sind alle Bürger eingeladen, die sich am Totengedenken für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft beteiligen möchten.

Die zentrale Gedenkstunde der Landeshauptstadt Wiesbaden zum Volkstrauertag beginnt am Sonntag um 11 Uhr am Mahnmal auf dem Südfriedhof. Sie findet traditionell gemeinsam mit dem Kreisverband Wiesbaden des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. (VdK) statt.

Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel hält die Gedenkrede für die Landeshauptstadt Wiesbaden. Das Landes-Polizeiorchester Hessen sowie Schülerinnen und Schüler der Elly-Heuss-Schule gestalten den musikalischen Rahmen.

Abschließend führt der Trauerzug zu zwei Grabfeldern, an denen der Opfer des Kriegs unter der Zivilbevölkerung und den Zwangsarbeitern sowie der Opfer der Euthanasie und der Konzentrationslager gedacht wird. Gedenkworte spricht Gemeindereferent Andreas Schuh, Katholisches Dekanat Wiesbaden.

Die Gedenkstunden in den Vororten im Einzelnen:

Amöneburg, Ehrenmal, Dyckerhoffstraße 22: 10 Uhr; Auringen, Friedhof: 9.45 Uhr; Biebrich, Friedhof, Trauerhalle: 11.30 Uhr; Bierstadt, Friedhof, Ehrenmal: 12.15 Uhr; Breckenheim, Ehrenmal vor der Evangelischen Kirche, Alte Dorfstraße/Ecke Neue Schulstraße: 10.45 Uhr; Delkenheim, Friedhof: Nach der um 11 Uhr in der Evangelischen Kirche beginnenden Gedenkstunde; Dotzheim, Waldfriedhof, Trauerhalle/Ehrenmal: 15 Uhr; Erbenheim, Friedhof, Trauerhalle: 12 Uhr; Frauenstein, Friedhof, Trauerhalle/Ehrenmal: 11 Uhr; Freudenberg, Gedenkstätte, Fliederweg/Asternweg: 13.30 Uhr; Heßloch, Friedhof: 10 Uhr; Igstadt, Friedhof: 15.30 Uhr; Kastel, Friedhof: 11 Uhr; Kloppenheim, Ferrutius-Platz, vor der Evangelischen Kirche: 15 Uhr; Medenbach, Friedhof, Trauerhalle: 12 Uhr; Naurod, Friedhof: 11 Uhr; Nordenstadt, Friedhof, Ehrenmal: Im Anschluss an den von 9.30 bis etwa 10.30 Uhr in der Katholischen Kirche, Borkestraße 4, stattfindenden Gottesdienst; Rambach, Friedhof, Ehrenmal: Nach dem um 10 Uhr in der Trauerhalle beginnenden Gedenkgottesdienst; Schierstein, Friedhof: 14 Uhr; Sonnenberg, Friedhof, Ehrenmal: Nach dem um 14 Uhr in der Trauerhalle beginnenden Gottesdienst.

Die Gedenkstunde am Friedhof in Kostheim fand bereits am Sonntag, 5. November, statt.

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Ist abgelaufenes Kokain Schnee von gestern? und: Wenn jemand auf dem Dachboden Séancen abhält, ist er dann ein Speichermedium?

Banner