Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
06er mit großem Pokalfight und Heimsieg gegen Amöneburg
E-Mail PDF

06er mit großem Pokalfight und Heimsieg gegen Amöneburg

Bereits am Donnerstag trafen die 06er im Kreispokal-Achtelfinale auf den Gruppenligisten Hellas Schierstein und konnten die Partie über 120 lange Minuten offen gestalten, ehe am Ende die Elfmeter-Lotterie den Gästen das Weiterkommen bescherte.

"Wir haben alles raus geholt und unser bestmögliches mit den verfügbaren Kräften versucht". Trainer Neumann mußte verletzungsbedingt rotieren und nominierte zum aktuellen Aufgebot noch eine größere Anzahl an Spielern des B-Klassen Unterbaus, der sich wacker präsentierte und dem Gruppenligisten auf Augenhöhe Paroli bot.

Stürmer Cihad Tasci, glich per Foulelfmeter Mitte der zweiten Halbzeit aus und brachte sein Team in der Verlängerung zwei Mal in Führung. Die Griechen konnten die Rückstände jedoch egalisieren und retteten sich ins Elfmeterschießen, welches sie schließlich für sich entschieden.

"Hut ab vor der geschloßenen Mannschaftsleistung und dem tollen Kämpferherz, welches die Jungs an den Tag gelegt haben. Mit ein wenig mehr Match-Glück wäre definitiv auch vor dem Elfmeterschießen mehr drin gewesen", gab sich Christian Neumann zufrieden.

Drei Tage später stand das nächste Spiel in der Kreisoberliga Wiesbaden auf dem Programm. Im Heimspiel gegen Amöneburg machten die 06er dort weiter wo sie donnerstags zuvor aufhörten. Noch in der ersten Halbzeit gingen die Kasteler durch sehenswerte Kopfballtore von Özdemir und Tallarico in Führung und hatten weitere Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben.

Nach der Pause waren die Hausherren weiter engagiert und konnten nach Vorlage von Kevin Krämer durch Tasci erhöhen. Amöneburg hielt dagegen, wurde aber immer wieder in der 06er Abwehr gestellt. Den Schlußpunkt setze Björn Hinrichsen mit einem Weitschuß in Höhe der Mittellinie, der sich hinter dem Torhüter sank und im Tor einschlug.

"Vier Siege in Folge sind eine schöne Momentaufnahme, dennoch müßen wir weiter hungrig bleiben", so Trainer Christian Neumann nach Spielschluß. Am kommenden Wochenende sind die 06er spielfrei, ehe es am 26.11.zum Rückrundenauftakt auswärts nach Schierstein geht.

(Björn Hinrichsen)

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Ist abgelaufenes Kokain Schnee von gestern? und: Wenn jemand auf dem Dachboden Séancen abhält, ist er dann ein Speichermedium?

Banner