Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Falsche Handwerker in Kostheim leider erfolgreich
E-Mail PDF

Falsche Handwerker in Kostheim leider erfolgreich

Kostheim, Im Sampel, Heßstraße, 15.11.2017, 14:00 Uhr

Trickdiebe waren mit der Masche des "falschen Handwerkers", bzw. "Wasserablesers" in Kostheim unterwegs und konnten in mindestens einem Fall aus der Wohnung eines Opfers Bargeld klauen.

Gegen 14:00 Uhr erschlich sich ein Dieb in der Straße "Im Sampel" unter dem Vorwand den Wasserzähler ablesen zu müßen den Zugang zur Wohnung des Seniors.

Zur Ablenkung öffnete er den Wasserhahn in der Küche, ging anschließend jedoch sofort in das Schlafzimmer und durchsuchte dieses unbemerkt von dem Wohnungsinhaber.

Anschließend gelang ihm mit Bargeld und Schmuck die Flucht. Der Täter sei 50-60 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und habe einen grauen Vollbart. Er sei mit einem karierten Hemd und einer dunklen Jacke bekleidet gewesen.

Weiterhin habe er während der Tat weiße Handschuhe getragen.

In der Heßstraße wurden ebenfalls zwei Männer an der Tür einer Seniorin vorstellig und gaben sich als Mitarbeiter des örtlichen Energieversorgers aus. Die hellwache Dame ließ nur einen Fremden in die Wohnung, merkte jedoch sofort, daß dieser nichts Gutes im Schilde führt.

Daraufhin komplimentierte sie ihn energisch aus der Wohnung. Täter 1: circa 35 jahre, circa 1,65 Meter groß, dick, kurze, dunkle Haare, dunkle Augen, sprach gebrochenes Deutsch, schwarze Hose, schwarzer Anorak, Mappe unter dem Arm. Täter 2: circa 25 Jahre alt, größer und dünner als der erste, Army-Camouflage-Hose und -Oberteil. Hinweise nimmt in beiden Fällen die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Was is das Lieblingsspiel von Seeungeheuern?
-
Schiffe versenken...

Banner