Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sicherungsarbeiten an der Walhalla
E-Mail PDF

Sicherungsarbeiten an der Walhalla

Die WVV Wiesbaden Holding GmbH führt ab Montag, 27. November, Sicherungsmaßnahmen an der Walhalla durch, damit die Gebäudesubstanz geschützt und eventuell vom Gebäude ausgehende Gefahren vermieden werden.

Im Zuge der baulichen Untersuchung des Gesamtkomplexes Walhalla wurden statisch problematische Strukturen festgestellt. Die Decken zweier Tiefkeller in der Baulücke Hochstättenstraße sind einsturzgefährdet und werden aktuell durch Notsprießen im Keller abgesichert.

Am 27. und 28. November erfolgt die Stellung eines Gerüsts in der Baulücke, um die Giebelwand und den darüber liegenden Kaminkopf zu sichern. Diese mit der Denkmalpflege und der Bauaufsicht abgestimmten Sicherungsmaßnahmen sind aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse dringend notwendig und schränken eine Projektentwicklung der Walhalla nicht ein.

 

Darüber hinaus dient diese Maßnahme zur Vorbereitung für die Stadtpflasterverlegung der Hochstättenstraße. Für diese Maßnahme des Tiefbauamtes stellt die WVV die Fläche der Baulücke als Baustelleneinrichtung zur Verfügung. Bevor diese genutzt werden kann, muß die Fläche gesichert und belastbar sein. Dafür werden die darunter liegenden Keller verfüllt.

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Hat der Papst die Email-Adresse urbi @ orbi?

Banner