Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Weihnachtsmärchen „Praktikum am Nordpol“ des Reit und Fahrverein Essenheim e. V.
E-Mail PDF

Weihnachtsmärchen „Praktikum am Nordpol“ des Reit und Fahrverein Essenheim e. V.

Am Sonntag, 03. Dezember 2017 zeigte, trotz des Wintereinbruchs, der Reit- und Fahrverein Essenheim e.V. (Im Klotzklauer, Essenheim) sein traditionelles Weihnachtsmärchen.

Jeder wird es kennen, kurz vor Weihnachten gibt es jede Menge Dinge zu erledigen, ob Geschenke kaufen, einpacken, Plätzchen backen und vieles mehr. Warum sollte es dem Weihnachtsmann anders ergehen? Was ein Glück hat die Weihnachtsfrau die rettende Idee, Emilia die Praktikantin!

Emilia hatte sich beim Weihnachtsmann beworben, da ihr Opa ein Weihnachtself war und sie gerne mehr über diesen Beruf erfahren wollte. So verfolgte sie den Weihnachtsmann auf Schritt und Tritt und sah z. B. Eisbären (vorgestellt von Judith Schmalen mit ihrem Spanierhengst „Manni“ und ihrem Hund „Flapsi“).

Nach einigen Wochen hatte Emilia schon sehr viel dazu gelernt und wollte nun auch Geschenke ausliefern. Es stellte sich die
Frage, wer aber den Schlitten ziehen sollte. Emilia hatte die Idee, die Weihnachtskuh (Pony „Sternchen“). Doch sie stellte schnell fest, daß die Weihnachtskuh etwas zu langsam ist. Sie grübelte und grübelte, probierte die Weihnachtskuh zum Fliegen zu bringen, doch nichts funktionierte.

Der Weihnachtsmann tröstete seine Praktikantin und sagte: „Meine magischen Pferde und Rentiere sind eben etwas ganz besonderes. Sieh nur, dort hinten üben sie schon ihre Formationen für den Weihnachtsabend.“ Hier trat sodann die Feuerquadrille auf.

Zu guter Letzt ist Emilia die rettende Idee eingefallen. Sie hat der Weihnachtskuh Luftballons als Antrieb angelegt und so konnte sie ihre erste Geschenke-Auslieferungstour erledigen und ihr Praktikum beim Weihnachtsmann glücklich beenden.

Im Anschluß des Weihnachtsmärchens gab es vom Weihnachtsmann Geschenke für die Kleinsten und es fand das traditionelle Ponyreiten statt.

(Julia Kirschberger)

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Hat der Papst die Email-Adresse urbi @ orbi?

Banner