Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Moritz-Lang-Haus – Entscheidung über Sanierung durch die Hintertür
E-Mail PDF

Moritz-Lang-Haus – Entscheidung über Sanierung durch die Hintertür

FREIE WÄHLER/Bürgerliste kritisiert Zuschlag an Loewer & Partner - Dem Ortsbeirat in Dotzheim wurde mitgeteilt, daß bereits seit Oktober feststeht, daß das Büro Loewer & Partner den Zuschlag erhalten hat, die Planungen für das Moritz-Lang-Haus zu übernehmen.

„Unabhängig davon, daßwir Stadtverordneten noch keine Klarheit darüber haben, ob ein Neubau oder eine Sanierung wirtschaftlich vorzuziehen ist, wird bereits jetzt schon offensichtlich, daß SPD-Dezernent Manjura den SPD-Weg einer Sanierung einschlägt.

Das Büro hatte bereits in der Machbarkeitsstudie ein Sanierungskonzept beworben. Wenn die Verantwortlichen die Neubaupläne verschleppen und die Sanierung bewußt vorantreiben, bleibt uns am Ende keine wirkliche Wahl“ kritisieren die FW/BLW.

Mit dem Argument des hohen Zeitdrucks werde den Gremien nächstes Jahr die Pistole auf die Brust gesetzt, da sich alle einig sind, daß am maroden Gebäude endlich was gemacht werden muß.

Wenn wir dann keine echte Alternative zu der Sanierung vorgelegt bekommen, zwingen die Verantwortlichen uns regelrecht dazu, der Sanierung zuzustimmen. Wir sind nach wie vor der Überzeugung, daß ein Umbau im laufenden Betrieb die schlechteste Variante mit extremen Belastungen für die Bewohner und die Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheims in Dotzheim ist.

Dieses intransparente und unfaire Verfahren ist nicht akzeptabel. Es ist auch bitter, daß die CDU sich wohl mit dieser Strategie überrumpeln läßt. Wir wollen schnell die modifizierten Ergebnisse der bereits bestehenden Pläne für den Neubau, so war der Auftrag, den wir dem Magistrat mit auf dem Weg gegeben haben! fordern FW/BLW nachdrücklich.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

ZEHNTAUSEND Kerzen erhellen diesen Saal.
Ihr warmer Glanz bricht sich im Lüsterregenbogen.
Spiegel führen den Raum in die Unendlichkeit.
Und wie ein König einst hier allein auf sich traf,
so gewahre ich nur mein Eigenbild.
Kein Entkommen von mir:
Wie im Leben so auch im Spiegelsaal:
Auf mich verwiesen und ohne Schatten.

(Stefan Simon)

Neueste Nachrichten