Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Weihnachtsfahrt der Kasteler Ratschenbande
E-Mail PDF

Weihnachtsfahrt der Kasteler Ratschenbande

Wenn Weihnachten naht und der erste Schnee fällt, ist es wieder Zeit für etwas mehr Geselligkeit. Genau das nutzt die Kasteler Ratschenbande (KRB) wie in vergangenen Jahren, um eine Weihnachtsfahrt durchzuführen.

Dieses Mal war das Ziel im hessischen Odenwald. Rund sechzig Mitglieder und weitere Teilnehmer fuhren gemeinsam mit dem Reisebus zuerst nach Erbach. Dort konnte die Erbacher Schloßweihnacht ausgiebig besucht werden und viele KRBler kauften bereits erste Andenken oder Weihnachtsgeschenke.

Der Schnee, der im Odenwald um einiges dichter fällt als in Kastel, wurde begeistert von allen Mitfahrern begrüßt und entwickelte sich zu einem beliebten Fotomotiv.

In kleinen Gruppen besichtigten die Teilnehmer das Deutsche Elfenbeinmuseum in Erbach, in dem neben Skulpturen, Tieren und Blumen auch beeindruckende Lichtinstallationen zu sehen waren. Nach einer kurzen Fahrt erreichte die Gruppe schließlich das eigentliche Ziel: Michelstadt.

Der dortige Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten und beliebtesten im ganzen Land. Inmitten von vielen Fachwerkhäusern sind in der gesamten Stadt Buden und Hütten verteilt.

Durch die langsam eintretende Dunkelheit und die damit verbundene Kälte verbringen viele Teilnehmer die Zeit in den zahlreichen Cafés und Gaststätten, während ein anderer Teil der Gruppe während des Schneegestöbers in Ruhe über den Markt schlenderte.

Zum krönenden Abschluß fuhr die KRB ins Gasthaus „Zum Hohenstein“ nach Reichelsheim. Dort wurde auch das langjährige Mitglied Norbert Hübner für seine 22-jährige Mitgliedschaft geehrt. Da der Verein 2018 sein 25-jähriges Bestehen feiert ist Norbert Hübner schon fast seit Anfang an dabei.

Drei weitere, jedoch nicht anwesende KRBler können sich über ihre Ehrung zur 11-jährigen Mitgliedschaft freuen. Nach einem ereignisreichen Tag trat die Gruppe ihre Heimreise an. Viele Mitglieder freuen sich auf eine Wiederholung der Fahrt im nächsten Jahr.

Für die Fastnachtssitzung der Kasteler Ratschenbande sind noch wenige Restkarten verfügbar, die Bestellung wird von Familie Hahn (06134 65352) entgegengenommen.

(Angela Hahn)

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Warum hat Mineralwasser, das schon seit Jahrtausenden durch Felsgestein fließt, ein Mindesthaltbarkeitsdatum?

Banner