Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Raubüberfall auf Handygeschäft - Angestellten in Tresorraum gesperrt
E-Mail PDF

Raubüberfall auf Handygeschäft - Angestellten in Tresorraum gesperrt

Mainz, Schusterstraße, Montag, 18.12.2017, 10:10 Uhr bis 10:17 Uhr

Am Montag kam es zu einem Raubüberfall auf ein Handygeschäft in der Schusterstraße. Ein unbekannter Täter betrat kurz nach der Ladenöffnung den Mobilcom Shop, begab sich sofort zum Kassenbereich und forderte vom Mitarbeiter (Anfang 20) unter Vorhalt eines Messers Bargeld.

Der Mitarbeiter öffnete die Kasse, aus der sich der Täter mehrere Hundert Euro nahm. Anschließend zwang der Täter den Mitarbeiter, den Tresorraum zu öffnen, und packte hier 16 Mobiltelefone ein, darunter mehrere iPhone 8, Galaxy S8, Huawei P10 und Huawei MediaPad T3 10.0.

Das Geld und die Mobiltelefone verstaute er in einer mitgeführten, dunkelblauen Sporttasche. Dann schloß er den Mitarbeiter in dem Tresorraum ein und flüchtete. Der Mitarbeiter konnte kurze Zeit später von einer Bekannten befreit werden und die Polizei informieren.

Personenbeschreibung des Täters: circa 28 bis 32 Jahre - etwa 1,85 Meter groß - athletisch, hellhäutig, osteuropäisches Aussehen - sprach deutsch - hellbraune Augen, hellbraune und schmale Augenbrauen - auffällig dunkle Augenringe - hohe Stirn, wahrscheinlich kurze braune Haare mit Geheimratsecken - Jeans, schwarze Stoffhandschuhe, einen schwarzen Kapuzenpullover und ein schwarz-weiß-kariertes Halstuch.

Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 653633 - (Foto: Symbolfoto)

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Wie weit ist es eigentlich von Bayern nach München?
- ???

Banner