Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 03.01.2018
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 03.01.2018

Fahrer ohne Führerschein aber mit Drogeneinfluß

Mombach, Dienstag, 02.01.2018 12.00 Uhr - Offensichtlich unter Drogeneinfluss ist ein 40-jähriger Freiburger in Mombach mit einem Kleinwagen gefahren. Während einer Verkehrskontrolle stellen die Polizeibeamten ein auffälliges Verhalten fest und überprüfen den Fahrer genauer. Dabei weist er mehrere Merkmale für Drogenkonsum auf, so dass ihm eine Blutprobe entnommen werden musste. Gleichzeitig stellen die Beamten fest, dass er nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Die Weiterfahrt wird selbstverständlich untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Noch mit Beginn der Kontrolle können die Beamten sehen, wie die 25-jährige Beifahrerin etwas neben dem Sitz verstecken will. Beim Nachsehen wird eine Dose mit Amphetamin, Alufolie mit weißer Paste und in der Handtasche, nach eigenen Angaben der jungen Frau, Ecstasy aufgefunden. Die Polizei leitet nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen dem Besitz von BTM, Fahren unter Einfluss von BTM und ohne Führerschein ein.

Skateboarder wird auf Straße von Auto gestreift

Mainz, Augustusstraße, Dienstag, 02.01.2018 16.30 Uhr - Warum es verboten ist, mit einem Skateboard auf der Straße zu fahren, hat ein 25-jähriger Kostheimer schmerzhaft erfahren müssen. Auf dem rechten Fahrstreifen der Augustusstraße war der junge Mann mit seinem Skateboard in Richtung Mainzer Hauptbahnhof unterwegs. Als der 51-jährige Fahrer eines Kleinbusses an ihm vorbeifährt, kommt es zu einer Berührung und der Skateboarder stürzt. Dabei verletzt er sich glücklicherweise nur leicht am rechten Arm. Der Fahrer setzt zunächst seine Fahrt fort, ohne sich um den gestürzten Mann zu kümmern. Die eintreffende Polizei geht daher von einer Verkehrsunfallflucht aus. Zu einem späteren Zeitpunkt stellt sich der Fahrer bei der Polizeiinspektion Mainz 1. Er gibt an, dass es zu keiner Berührung mit dem Skateboarder gekommen sei. Den genauen Hergang werden jetzt durch die Unfallermittlungen geklärt werden müssen.

Rosa Graffiti beschädigt Gebäudewand

Mainz, Straße am Winterhafen, Dienstag, 02.01.2018 16.00 Uhr - Unbekannte Täter haben eine Gebäudewand in der Straße am Winterhafen besprüht. Das ca. ein Meter breite Graffiti in rosa Farbe besteht aus diversen Buchstaben und dürfte einen Schaden mindestens im dreistelligen Bereich verursacht haben. Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben dazu machen können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Tel.: 06131 - 65 4110

Dreister Diebstahl in Baumarkt

Weisenau, Baumarkt, Dienstag, 02.01.2018 17:30 Uhr - Den Service eines Drive-In Bereiches in einem Weisenauer Baumarkt nutzte ein Dieb dreist aus, um mehrere Elektrowerkzeuge zu entwenden. Gegen 17:30 Uhr beobachtet ein Mitarbeiter des Baumarktes, wie ein Kunde mit drei Bohrhämmern und einem Akkuschrauber den Marktbereich verlässt und in den Drive-in Bereich des Baumarktes geht. Dort lädt er zunächst die vier Elektrowerkzeuge und anschließend diverses Baumaterial in seinen Transporter. Aufgrund der ungewöhnlichen Menge an Elektrowerkzeugen aufmerksam geworden, war die Kassiererin bereits informiert und stellte beim Zahlen der Ware fest, dass lediglich das Baumaterial angegeben wurde. Daraufhin ist der Kunde beim Verlassen des Drive-In Bereiches durch Mitarbeiter des Baumarktes angehalten worden. Bei der folgenden Kontrolle finden Mitarbeiter und die Polizei die Elektrowerkzeuge in einem Kühlschrank im Laderaum des Transporters versteckt. Im Fahrerhaus werden weitere neuwertige Artikel des Baumarktes aufgefunden, für die der Täter keine Belege vorweisen kann.  Alle Artikel werden sichergestellt. Es wird ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl eingeleitet. Der Täter erhält ein Hausverbot für den Baumarkt.

Einbruch in Gaststätte

Mainz, Rheinallee, Kaisertor, Montag, 01.01.2018, bis Dienstag, 02.01.2018, 08:40 Uhr - Vermutlich in der Nacht zum Dienstag kam es in der Rheinallee, Kaisertor, zu einem Einbruch in eine Gaststätte. Der Einbruch wurde am Dienstagmorgen durch den Betreiber entdeckt. Der bisher unbekannte Täter hebelte ein Fenster der Gaststätte auf und gelangte so in den Gastraum. Hier wurden Schränke nach Wertgegenständen durchsucht. Entwendet wurde ein Registriergerät mit Drucker. Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Tageswohnungseinbruch

Gonsenheim, 02.01.2018, 10:30 bis 18:00 Uhr - Im Laufe des Dienstags kam es in der Graf-Stauffenberg-Straße zu einem Einbruch in eine Wohnung. Der unbekannte Täter hebelte die rückseitige Terrassentür der Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus auf und gelangte so in die Wohnräume. Hier wurden sämtliche Räume, Schränke, Schubladen nach Wertgegenständen durchwühlt. Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Einbruch in Büro-Container

Hechtsheim, Johannes-Kepler-Straße, Samstag, 30.12.2017, 15:00 Uhr, bis Dienstag, 02.01.2018, 19:00 Uhr - Unbekannte Täter sind im Laufe des Wochenendes in einen Büro-Container in der Johannes-Kepler-Straße eingedrungen. Der oder die Täter hebelten dazu die Eingangstür des Containers auf. Nach ersten Ermittlungen wurden dort gelagerte Gebrauchtelektronik, überwiegend Handys, Laptops, Arbeitsspeicher etc. aus dem Container, der als Büro- und Lagerraum verwendet wird, entwendet. Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Randalierer beschädigten geparkte Fahrzeuge

Wiesbaden, Hollerbornstraße, 02.01.2018, gg. 19.00 Uhr - (ho) Randalierer sind am Abend durch die Hollerbornstraße gezogen und haben bei mindestens 6 geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten. Der entstandene Sachschaden wird auf rund
1.000 Euro geschätzt. Verwertbare Hinweise auf die flüchtigen Täter liegen derzeit noch nicht vor. Weitere Geschädigte oder Hinweisgeber werden gebeten, das 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 zu informieren.

Bargeld aus Gaststätte gestohlen

Wiesbaden, Gneisenaustraße, 02.01.2018 - (ho) Gestern Abend sind Einbrecher in eine Gaststätte in der Gneisenaustraße eingebrochen und haben dort einen geringen Bargeldbetrag aus einer Kellnergeldbörse gestohlen. Durch ein Fenster gelangten die Täter in den Gastraum und suchten dort nach Wertsachen. Auch in diesem Einbruchsfall nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

Geparkter Pkw bei Unfall erheblich beschädigt

Wiesbaden, Prinzessin-Elisabeth-Straße, 01.01.2018 bis 02.01.2018 - (ho) Im Verlauf des Montages bis zum Dienstagvormittag wurde in der Prinzessin-Elisabeth-Straße ein geparkter Pkw bei einem Unfall beschädigt. Der graue Hyundai war in diesem Zeitraum am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung "Schöne Aussicht" abgestellt und wurde durch ein anderes Fahrzeug an der Fahrzeugfront beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Hinweise dazu nimmt das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 entgegen.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Wie nennt man einen Mann, der Geld aus dem Fenster wirft?
 – Einen Scheinwerfer!

Banner