Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Neue Liberale – Die Sozialliberalen: Rheinland-pfälzischer Landesverband gegründet
E-Mail PDF

Neue Liberale – Die Sozialliberalen: Rheinland-pfälzischer Landesverband gegründet

Die noch junge Partei „Neue Liberale – Die Sozialliberalen“ hat am vergangenen Samstag den Landesverband Rheinlad-Pfalz gegründet und treibt damit ihren organisatorischen Aufbau entschieden voran.

Zum ersten Landesvorsitzenden wurde auf dem Gründungsparteitag im rheinhessischen Gau-Algesheim Sven Olef gewählt. Olef, der im letzten Sommer als Bürgermeisterkandidat in der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim antrat, will die Partei v.a. auf kommunaler Ebene rasch kampagnenfähig machen.

„Unser Blick richtet sich auf die Kommunalwahlen im nächsten Jahr. Wir werden um den Einzug in einer ganzen Reihe von Stadtparlamenten kämpfen. Zugleich werden wir die Bundespartei dabei unterstützen, bei den Europawahlen ein respektables Ergebnis zu erzielen.“

Daneben sieht er die Neuen Liberalen auch als Teil des liberalen Widerstands gegen die Rechtspopulisten im Land. „Die Gründung des Landesverbands am Holocaust-Gedenktag verstehe ich durchaus als ein Zeichen an alle Feinde der offenen Gesellschaft in unserem Land, daß ihre antiliberale Hetze nicht unwidersprochen bleibt.“

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Jim Preuß gewählt. Der Philosophiestudent an der Universität Mainz engagiert sich seit zwei Jahren in der Partei und ist bei der Bundestagswahl als Direktkandidat im Wahlkreis Mainz-Bingen angetreten.

„In meiner neuen Funktion möchte ich dem Landesverband ein Gesicht geben und ihn medial wirkungsvoll aufstellen. Außerdem möchte ich den Aufbau einer sozialliberalen Hochschulgruppe an der Universität Mainz vorantreiben."

Der gebürtige Hamburger Marcel Maurice Matthies wird seine hanseatischen Finanzkompetenzen als Schatzmeister einbringen können. In die Pfalz ist er gekommen, um sein Lehramtsstudium an der Universität Landau zu absolvieren. „Ich freue mich, daß ich mit meinen organisatorischen Fähigkeiten einen Beitrag leisten kann, dem sozialen Liberalismus wieder mehr Gehör in Deutschland verschaffen zu können.“

Der Bundesvorsitzende der Neuen Liberalen, der zur Landesverbandsgründung anreiste, freut sich: „Hier hat sich ein tolles Team gefunden, das unser Engagement um eine freie und gerechte Gesellschaft auf Landesebene stark macht.“

 
Regionale Werbung
Banner