Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
„Gespräche in der Villa“ mit Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz
E-Mail PDF

„Gespräche in der Villa“ mit Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz

Im Rahmen der Reihe „Gespräche in der Villa", veranstaltet vom Förderverein Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine, dem Literaturhaus Villa Clementine und dem Presseclub, sind Hans Sarkowicz und Heiner Boehncke am Sonntag, 18. Februar, um 11 Uhr im Literaturhaus, Frankfurter Straße 1, zu Gast und sprechen mit Armin Conrad. Der Eintritt kostet zehn Euro; Karten gibt es nur an der Tageskasse.

Der Detektiv an sich ist ja Einzelkämpfer. Aber, wenn es darum geht, der Geschichte - und insbesondere der hessischen Kulturgeschichte - okkulte Fakten und Zusammenhänge zu entlocken, da ist das „Team" der Schlüssel zum Erfolg.

Professor Heiner Boehncke (Ex-HR) und Hans Sarkowicz (HR) haben in den letzten Jahren Hessens bewegte Geschichte im Zentrum europäischer Verstrickungen, Umwälzungen und Kultur gemeinsam erfolgreich und sauber filetiert.

Mehr als ein Dutzend hochinteressanter Bücher ist inzwischen dabei herausgekommen - ein Autorenteam, das an seinen Steckenpferden und auch an sich selbst nicht satt wird.

Jetzt sind sie schon wieder einschlägig unterwegs, in der Verwandtschaft des Geheimrats Johann Wolfgang von Goethe, wie man hört. Mit Armin Conrad plaudern Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz aus dem gemeinsamen Nähkästchen, und Überraschungen sind versprochen.

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Wenn der Redakteur vergißt die Frage des Tages zu veröffentlichen, muß er dann am folgenden Tag zwei Fragen stellen?

Darf man in einem Wein­keller auch mal lachen?

Jetzt die von heute: Sägen Neurochirurgen auch privat an anderer Leute Nerven herum?

Banner