Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Thomas Duttenhoefer traf Mario Adorf
E-Mail PDF

Thomas Duttenhoefer traf Mario Adorf

Kabinett-Ausstellung vom 10.03.2018 (Vernissage 11 Uhr) bis 21.04.2018, Galerie Mainzer Kunst!, Weihergarten 11, Mainz.
„… Als Modelleur par exellence arbeitet Thomas Duttenhoefer bei seinen Bildnissen, die in ihrer großen Reihe ihn als einen der bedeutendsten Porträtisten seiner Generation ausweisen.“ (Zitat: Bernd Krimmel).

Die Fähigkeit, das psychologische Moment einer Person zu erfaßen und im Portrait wiederzugeben, hat etwas mit Intuition und Begabung zu tun. Thomas Duttenhoefer verfügt über eine außerordentliche Begabung. (Zitat: Dr. Veronika Wiegartz)

Auf Initiative von Wolfgang Thomeczek vom Kunst-Kabinett-Thiefenthal hatte Thomas Duttenhoefer im August 2016 Gelegenheit den Weltstar Mario Adorf zu porträtieren. Zweifelsohne zählt Mario Adorf zu profiliertesten zeitgenössischen Darstellern auf der Bühne, im Fernsehen und im Kino.

Mit seinem Geburtsort Mayen, seinem Studium hier in der Landeshauptstadt Mainz, als Mitglied des Kuratoriums der Nibelungen-Festspiele in Worms und als Preisträger der Carl-Zuckmayer-Medaille hat der Ausnahmeschauspieler einen ganz besonderen Bezug zu Rheinland-Pfalz.

Mit den Portrait-Büsten und Ölskizzen sowie Zeichnungen von Mario Adorf, die Thomas Duttenhoefer geschaffen hat, dokumentiert diese 1. Kabinett-Ausstellung der Galerie Mainzer Kunst! in besonderer Weise den Schaffensprozess des Künstlers, der u. a. auch Hilde Domin, Edgar Reitz und Marcel Reich-Ranicki portraitiert hat.

 
Regionale Werbung
Banner