Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Life Kinetik bei der männl. B-Jugend der TG Kastel
E-Mail PDF

Life Kinetik bei der männl. B-Jugend der TG Kastel

Krankenkasse finanziert Ausbildung von Mannschaftstrainern
 

Jeder nutzt sein Gehirn so gut wie er kann. Aber einige können es besser als andere. Und das ist oft Ergebnis eines guten Trainings. Life Kinetik ist eine Methode das Gehirn zu trainieren, um gleichzeitig beßere Leistungen, zum Bespiel im Sport, zu erreichen. Das wißen nicht nur Spitzensportler.
 
Auch bei der TG Kastel kommt Life Kinetik gut an. Die VIACTIV Krankenkasse lies im Sommer einen Life Kinetik Vereinscoach für die TG Kastel ausbilden. In einem viertägigen Seminar wurde den Trainern ausführlich die Möglichkeiten und Inhalte von Life Kinetik vermittelt.

„Was unser Gehirn an Leistungsfähigkeit bietet, nutzen wir nur zu einem Bruchteil aus – das meiste bleibt ungenutzt“, weiß auch Rainer Fröhlich, Handball Jugendtrainer der TG.

Bei Life Kinetik geht es darum, die „schlummernden“ Reserven zu wecken und nutzbar zu machen. Je mehr Vernetzungen im Gehirn angelegt sind, desto höher sind Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gehirns.“

Die Trainingssequenzen umfaßen zum Beispiel Übungen zum schnellen Bewegungswechsel, zum Verknüpfen verschiedener Bewegungsaufgaben oder zu Bewegungsabläufen, die mit kognitiven Aufgaben kombiniert werden.
 
Ziel von Life Kinetik ist es nicht Sudokus schneller zu lösen oder bei Stadt-Land-Fluß zu jedem Buchstaben eine Lösung parat zu haben, Life Kinetik trainiert die grauen Zellen um sich schneller zu organisieren. So ist man konzentrierter, trifft auch unter Streß schnellere und bessere Entscheidungen. Das ist nicht nur im Sport immens wichtig.
 
Spitzensportler nutzen diese Methode, um ihr Leistungspotenzial zu verbessern schon seit einigen Jahren. Aber Life Kinetik kann jeder nutzen! Kinder werden kreativer, Schüler werden konzentrierter, Berufstätige werden stressresistenter, Senioren werden aufnahmefähiger und geschickter im Umgang mit Gefahrensituationen.

Die VIACTIV Krankenkasse ist von Life Kinetik überzeugt und unterstützt daher Schulen, Kindergärten und Sportvereine die Life Kinetik kennenlernen und anwenden möchten. Die Ausbildungskosten werden für Kooperationspartner von der Krankenkasse übernommen.

(Rainer Fröhlich)

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Kann ich nur dann den Mann im Mond anrufen, wenn der Mond abnimmt?

Banner