Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 19.04.2018
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 19.04.2018

Graffiti auf der Straße und Grundstücksmauern

Mainz, Freitag, 13.04.2018, 16:30 Uhr, bis 14.04.2018, 02:29 Uhr - Im Rahmen einer Streifenfahrt wurde auf der Fahrbahn der Salvatorstraße, kurz vor der Einmündung zur Straße Am Rosengarten, ein in weißer Farbe aufgebrachter Schriftzug festgestellt. Dieser wirkte relativ frisch. Bei der anschließenden Absuche des Nahbereiches konnten insgesamt zwölf Graffiti-Tags in weißer und schwarzer Farbe auf der Fahrbahn der Salvatorstraße (u.a. Höhe Einmündung Am Rosengarten) und der Straße Am Stiftswingert (Höhe Fußgängerüberweg Am Rosengarten) sowie an Grundstücksmauern im Bereich dieser Straßenzüge festgestellt werden. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion in der Neustadt: 06131 - 65 4110

Zwei Einbrecherinnen nach Einbruch gesehen

Laubenheim, Oberer Laubenheimer Weg, 18.04.2018, 17:00 Uhr bis 20:10 Uhr - Zwei bislang unbekannte Täterinnen begaben sich auf die rückwärtige Terrasse eines Einfamilienhauses im Oberen Laubenheimer Weg und versuchten zunächst erfolglos, die beiden Terrassentüren aufzuhebeln. Schließlich warfen sie die Terrassentürscheibe mit einem Stein ein und betraten das Haus. Im Inneren wurden mehrere Zimmer durchsucht und Schmuck entwendet. Die zwei Täterinnen wurden von einer Zeugin beim Verlassen des Grundstücks gesehen. Sie beschrieb die beiden als eine Frau mittleren Alters mit ihrer 16-/17-jährigen Tochter, beide eher groß und schlank, eine mit braunen halblangen Haaren. Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Hinweise auf die beiden Frauen geben können. Hinweise bitte den die Kripo Mainz: 06131 - 65 3633

Drei Pkw aufgebrochen - Lenkräder und Navigationssysteme gestohlen

Bretzenheim, Holunderweg, Grillenweg, Dienstag, 17.04.2018, 19:50 Uhr, bis Mittwoch, 18.04.2018, 09:00 Uhr - Ein Anwohner im Holunderweg stellte am Mittwochmorgen fest, dass das hintere kleine Eckfenster auf der Fahrerseite seines Mercedes Benz C-Klasse eingeschlagen, der Wagen geöffnet und das Festeinbaunavigationssystem entwendet worden war. Im Grillenweg wurden zwei BMW am Morgen offenstehend vorgefunden. Aus beiden Fahrzeugen waren die Festeinbaunavigationssysteme sowie die kompletten Lenkräder entwendet worden. Als einer der Geschädigten sein aufgebrochenes Fahrzeug der Polizei meldete, wurde im Zuge der Straßenabsuche das zweite Fahrzeug einige Häuser weiter entdeckt. Der Halter wurde benachrichtigt. Die Polizei sucht Zeugen, die in der Tatnacht oder vorher verdächtige Personen/Fahrzeuge bemerkt haben. Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 65 3633

Beim Spurwechsel Unfall verursacht und geflüchtet

Mainz, Peter-Altmeier-Allee, Mittwoch, 18.04.2018, 17:12 Uhr: Ein bislang unbekannter BMW-Fahrer befuhr die Peter-Altmeier-Allee aus Richtung Große Bleiche kommend in Fahrtrichtung Quintinsstraße auf dem linken der drei Fahrstreifen. Eine 21-jährige Alfa-Romeo-Fahrerin und ein weiterer Pkw-Fahrer befuhren die Peter-Altmeier-Allee in gleicher Richtung auf dem mittleren der drei Fahrstreifen. Dann wechselte der BMW-Fahrer wegen eines Rückstaus auf seiner Spur unvermittelt und ohne zu blinken auf den mittleren Fahrstreifen und übersah die von hinten herannahende Alfa-Romeo-Fahrerin. Sie konnte noch rechtzeitig abbremsen, aber der nachfolgende Pkw-Fahrer fuhr auf ihren Wagen auf. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Alfa-Romeo-Fahrerin hupte noch, um den BMW-Fahrer auf den Verkehrsunfall aufmerksam zu machen, dieser bremste auch kurz ab, entfernte sich jedoch nach starker Beschleunigung in Richtung Quintinsstraße. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion in der Neustadt: 06131 - 65 4110

Taschendiebin auf frischer Tat erwischt

Wiesbaden, Berliner Straße, Mittwoch, 18.04.2018, 12.35 Uhr - (ws) Eine Taschendiebin wurde am Mittwoch in der Berliner Straße in Wiesbaden erwischt, als sie gegen 12.35 Uhr eine Geldbörse aus dem Rucksack einer 26-jährigen Wiesbadenerin entwenden wollte. Zufälligerweise sah dies ein Passant und machte die junge Frau darauf aufmerksam. Diese forderte daraufhin geistesgegenwärtig ihre Geldbörse von der Diebin zurück, die der Aufforderung nachkam und zunächst flüchtete. Kurz nach der Tat sah die Frau die Diebin an einer Bushaltestelle stehen und hielt sie bis zum Eintreffen der verständigten Polizei fest. Da es sich um eine rumänische Staatsangehörige ohne festen Wohnsitz in Deutschland handelt, wurde die Taschendiebin vorübergehend festgenommen und zur Personalienfeststellung auf ein Polizeirevier gebracht.

Einbruch in Gaststätte

Wiesbaden, Herrmanstraße, Mittwoch, 18.04.2018, 01.46 Uhr - (ws)  Einbrecher verschafften sich in der Nacht zum Mittwoch, gegen 01.46 Uhr, gewaltsam Zutritt zu einer Gaststätte in der Herrmannstraße in Wiesbaden. Das Ziel der Einbrecher waren die Geldautomaten in der Gaststätte, die von den Tätern gewaltsam geöffnet wurden. Die Höhe des Gesamtschadens steht derzeit noch nicht fest. Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 0611/345-0 zu melden.

Schlägerei gemeldet

Wiesbaden, Schulberg, Mittwoch, 18.04.2018, 21.00 Uhr - (ws) Am Mittwochabend, 21.00 Uhr, soll es in der Straße Schulberg in Wiesbaden zu einer Schlägerei zwischen mehreren somalischen Staatsangehörigen gekommen sein. Laut Angaben eines 28-jährigen Geschädigten, soll ihn ein 26-jähriger Landsmann überraschend angegriffen und niedergeschlagen haben. Den Ausführungen des Opfers zufolge, hätten 15 - 20 Personen den Täter bei der Tat unterstützt und teilweise ebenfalls auf den 26-Jährigen eingeschlagen haben. Die Gruppe soll schließlich von dem Mann abgelassen haben, weil Passanten zur Hilfe geeilt seien. Das verletzte Opfer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Mögliche Zeugen, die noch Angaben zu der Tat machen können, werden gebeten, sich mit dem 1.Polizeirevier Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611/345-2140 in Verbindung zu setzen.

Täter bei Einbruch in Garage erwischt

Wiesbaden, Sperberweg, Donnerstag, 19.04.2018, 02.35 Uhr - (ws) Ein unbekannter Täter verschaffte sich in der heutigen Nacht, um 02.35 Uhr, gewaltsam Zutritt zu einer Garage im Sperberweg in Wiesbaden. Der Eigentümer der Garage bemerkte die Tat und konnte den Täter, bevor er Beute machen konnte, in die Flucht schlagen. Der Täter wurde als circa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet beschrieben. Er soll einen Kapuzenpullover getragen haben. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Gartenhütten aufgebrochen

Erbenheim, Berliner Straße, Dienstag, 17.04.2018, 20.30 Uhr bis Mittwoch, 18.04.2018, 11.00 Uhr - (ws) Mindestens neun Gartenhütten waren das Ziel von unbekannten Tätern in Erbenheim in der Berliner Straße. Im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmorgen drangen die Einbrecher gewaltsam in mindestens neun Gartenhütten ein. Hierbei nahmen sie offensichtlich alles mit, was sie tragen konnten. Weder Gartengeräte oder eine Klimaanlage, noch Bekleidung waren vor den Tätern sicher.
Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt das 4. Polizeirevier Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611/345-2440 entgegen.

 
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Ist es schon sexuelle Belästigung, wenn ich zur Schönheitschirurgin sage: Können Sie mir bitte schöne Augen machen? - Antwort: In unserer bekloppten Zeit gibt es bestimmt einige, die das bejahen werden... Wetten daß...?

Banner