Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Polizeibericht vom 20.04.2018
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 20.04.2018

Einbruchsversuch in Fitnesstudio

Budenheim, In den Vierzehn Morgen, Mittwoch, 18.04.2018, 22:30 Uhr, bis Donnerstag, 19.04.2018, 07:20 Uhr - Ein oder mehrere unbekannte Täter versuchten die Metalltür eines Fitnesstudios in der Straße "In den Vierzehn Morgen" aufzubrechen. Dies misslang jedoch, allerdings wurde die Tür bei dem Aufbruchsversuch beschädigt und ließ sich nicht mehr gut öffnen. Möglicherweise sind die Täter bei der Tat auch gestört worden und brachen deshalb den Einbruch ab. Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zum Donnerstag dort unterwegs waren und sachdienliche Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 65 3633

Ladendieb mit unbekannten Mittätern

Mainz, Große Bleiche, Donnerstag, 19.04.2018, 16:45 Uhr - In einer Drogerie in der Großen Bleiche entwendete ein Ladendieb sieben Rasierklingenpäckchen. Das war nicht unbemerkt geblieben. Als ein Ladendetektiv den 34-jährigen Rüsselsheimer ansprach, hatte er das Diebesgut bereits an eine weitere Person, vermutlich eine Frau, weitergereicht. Das Diebesgut wurde nicht mehr aufgefunden. Auf der Videoaufzeichnung konnte genau gesehen werden, wie der Täter die Sicherheitsetiketten der Ware entfernte und diese in eine mitgeführte Tasche steckte. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion in der Altstadt: 06131 - 654110

Bei Rot über die Schienen gelaufen und von Straßenbahn erfaßt

Bretzenheim, Wittichweg, Donnerstag, 19.04.2018, 08:15 Uhr - An der Haltestelle Wittichweg/Universität stieg ein 27-jähriger Mann aus einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn aus. Dann überquerte er den Bahnübergang, der durch eine Fußgänger-Lichtzeichenanlage geregelt wird, die Rot zeigte. Der 27-Jährige übersah beim Überqueren der Schienen eine von links heranfahrende Straßenbahn. Der Straßenbahnführer bremste ab und gab ein akustisches Signal, erfasste aber dennoch den Fußgänger an der linken Körperseite. Dadurch kam dieser zu Fall und stürzte neben der Straßenbahn zu Boden. Er wurde anschließend mit leichten Verletzungen in eine Klinik verbracht.

Fahranfänger unter Alkoholeinfluß raste nach Unfall davon

Hechtsheim, Dekan-Laist-Straße, Donnerstag, 19.04.2018, 07:35 Uhr - Eine Pkw-Fahrerin befuhr vor einem Mercedes-Benz die Dekan-Laist-Straße in Richtung Rheinhessenstraße. Als die Fahrerin vor der Kreuzung im Euler die Geschwindigkeit reduzierte, um dem von rechts kommenden Verkehr Vorrang zu gewähren, fuhr der nachfolgende Wagen aufgrund zu geringen Sicherheitsabstandes auf. Es entstand Sachschaden. Laut Zeugen setzte der junge Mercedes-Fahrer anschließend zurück und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die Straße im Euler. Der flüchtige Fahrzeugführer konnte anhand des abgelesenen Kennzeichens ermittelt werden. Es handelt sich um einen 18-jährigen Mann, der alkoholisiert war (0,31 Promille). Er musste mit zur Dienststelle kommen, ihm wurde am Nachmittag eine Blutprobe entnommen (Ergebnis steht noch aus), die Fahrerlaubnis sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Streit um Beziehungen endet mit Körperverletzungen

Mainz-Hartenberg, Freitag, 20.04.2018 - Im Stadtteil Hartenberg ist es am Freitagvormittag zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Vierer- und einer Sechsergruppe Jugendlicher (17 - 18 Jahre) gekommen. Offensichtlich machten zwei junge Männer der Vierergruppe zwei Mädchen der Sechsergruppe an und schworen damit einen Streit mit den männlichen Begleitern der Mädchen herauf. Der zunächst verbale Streit mit Beleidigungen und Beschimpfungen gipfelte dann in handfesten Auseinandersetzungen. Hierbei erlitten die beiden Mädchen und ein Junge Prellungen, ein weiterer Junge erlitt einen kleinen Cut im Gesicht. Nach Feststellung der Personalien wurden alle Personen durch die Polizei entlassen. Aufgrund der Nähe zu einer Schule erregte diese Auseinandersetzung große Aufmerksamkeit.

Einbruch in Bäckerei

Biebrich, Schiersteiner Straße, 19.04.2018, 19:30 Uhr - 20.04.2018, 04:00 Uhr - (He) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter in Biebrich in eine Bäckerei ein und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren hundert Euro. Der oder die Täter hebelten die Hintertür der Bäckerei auf, welche sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses befindet. So gelangten sie in den Verkaufsraum und entwendeten anschließend das in der Kasse befindliche Wechselgeld. Der entstandene Sachschaden liegt wesentlich höher als das erbeutete Bargeld. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Digitalkamera aus Fahrzeug gestohlen

Erbenheim, Moabiter Straße, 18.04.2018, 16:30 Uhr - 19.04.2018, 07:25 Uhr - (He) Zwischen Mittwoch, 16:30 Uhr und gestern Morgen entwendeten unbekannte Täter in Erbenheim aus einem in der Moabiter Straße abgestellten Mitsubishi Colt eine Digitalkamera der Marke Canon im Wert von circa 700 Euro.  Abgestellt wurde der PKW am Mittwochnachmittag gegen 16:30 Uhr. Am Donnerstag, um kurz vor halb acht, war die Kamera dann verschwunden. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

Falsches Gewinnversprechen - Betrüger scheitern

Wiesbaden, 19.04.2018, 14:00 Uhr - (He) Gestern Mittag versuchten Betrüger abermals mit der Masche des Gewinnversprechens ihr ausgesuchtes Opfer zur Übergabe oder Überweisung von Bargeld zu animieren. Glücklicherweise reagierte der angerufene 78-Jährige jedoch genau richtig. Als aufgetischt wurde, dass er, bzw. seine Frau, bei einem Gewinnspiel 38.700 Euro gewonnen hätten und er aus diesem Grund 1.000 Euro Notarkosten bezahlen müsse, wurde das Gespräch durch den Senior beendet. Die Polizei warnt regelmäßig vor Trickbetrügereien dieser Art und gibt zur Verhinderung folgende Hinweise: Lassen Sie sich auf solche Spielereien nicht ein. Nach einer Überweisung des Geldes werden Sie mit Sicherheit keinen Gewinn überwiesen bekommen. Schenken Sie daher telefonischen Gewinnversprechungen keinen Glauben, insbesondere wenn die Einlösung des Gewinns an Bedingungen geknüpft ist. Leisten Sie keinerlei Vorauszahlungen auf versprochene Gewinne, denn ein seriöses Unternehmen wird die Gewinnausschüttung niemals von einer Vorauszahlung abhängig machen! Und eines ist sowieso klar: Wer nicht bei einem Gewinnspiel mitgespielt hat, kann auch nicht gewinnen!

Corsa beschädigt und geflüchtet

Biebrich, Andreasstraße, 19.04.2018, 15:00 -18:30 Uhr - (He) Gestern Nachmittag wurde bei einer Verkehrsunfallflucht in Biebrich in der Andreasstraße ein schwarzer Opel Corsa beschädigt, wodurch ein Sachschaden von circa 1.500 Euro entstand. Der Kleinwagen war zwischen 15:00 Uhr und 18:30 Uhr in Höhe der Hausnummer 23, in Fahrtrichtung Teplitzstraße,  abgestellt. Vermutlich befuhr das verursachende Fahrzeug die Andreasstraße aus Richtung Imaginastraße, in Richtung Teplitzstraße. Durch die Berührung der linken Fahrzeugseite wurde diese fast über die gesamte Fahrzeuglänge durch Kratzer beschädigt. Hinweise auf die Verursacherin oder den Verursacher liegen nicht vor. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzten.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Zwei Bauern unterhalten sich: "Sag mal Willi, raucht dein Pferd?" Der antwortet: "Natürlich nich!" Sagt der erste Bauer: "Oh, dann brennt wohl dein Stall!"

Banner