Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
In Kastel Unfall verursacht und abgehauen
E-Mail PDF

In Kastel Unfall verursacht und abgehauen

Kastel, Wiesbadener Straße, 06.05.2018, 23:55 Uhr

Kurz vor Mitternacht kam es in der Sonmntag Nacht auf der Wiesbadener Straße in Kastel zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von über 10.000 Euro entstand.

Den Angaben des verunfallten Fahrzeugführers zufolge, flüchtete der Verursacher des Verkehrsunfalles, ohne sich um den entstandenen  Schaden zu kümmern.

Der verunfallte, BMW-Fahrer (25) gab gegenüber der Polizei an, daß er gegen Mitternacht, aus Richtung Biebrich kommend in Richtung Hochkreisel, auf der Wiesbadener Straße unterwegs gewesen sei.

Plötzlich sei ein Fahrzeug aus einer Grundstücksausfahrt auf die Straße gefahren. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, sei er nach links ausgewichen. Daraufhin habe er die Kontrolle verloren und sei mit zwei am linken Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeugen kollidiert.

Der Verursacher sei dann in ihrem schwarzen Mercedes in Richtung Kastel geflüchtet. Der 25-Jährige verfolgte noch den schwarzen Mercedes, mußte sein Fahrzeug jedoch wegen des Unfallschadens in der Johannes-Goßner-Straße stoppen.

Weitere Hinweise auf das Fahrzeug oder die Insassen liegen nicht vor. Verletzt wurde keiner der Beteiligten. Der Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei  hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 
Regionale Werbung
Banner