Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 06.06.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 06.06.2018

41-Jähriger Türke leistet Widerstand bei Festnahme
    
Biebrich, Klagenfurter Ring, 06.06.2018, 04.15 Uhr - (pl) In der Nacht zum Mittwoch leistete ein 41-jähriger türkischer Staatsangehöriger während seiner Festnahme in Biebrich Widerstand. Polizisten hatten den wegen unerlaubten Aufenthaltes zur Festnahme ausgeschriebenen 41-Jährigen gegen 04.15 Uhr im Klagenfurter Ring angetroffen. Als die Beamten den Mann daraufhin festnehmen wollten, versuchte er sich der Festnahme durch Widerstandshandlungen zu entziehen. Nun muss sich der Festgenommene nicht nur wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz sondern auch noch wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Trickdiebinnen erbeuten hochwertige Ringe

Wiesbaden, Philipp-Holl-Straße, Dienstag, 05.06.2018, 12.30 Uhr - (si) Am Dienstagmittag erbeuteten zwei dreiste Trickdiebinnen in der Philipp-Holl-Straße Schmuck im Wert von mindestens 4.000 Euro aus der Wohnung eines 79-jährigen Mannes. Die Frauen sprachen ihr Opfer, gegen 12.30 Uhr, vor dessen Wohnhaus an und verwickelten den Senior in ein Gespräch. Unter dem Vorwand, eine Nachricht für einen Nachbarn hinterlassen zu wollen, verschafften sich die Betrügerinnen dann Zugang zu der Wohnung des 79-Jährigen. Während eine der Frauen den Rentner in der Küche ablenkte, durchsuchte die zweite Frau die Wohnung nach Wertgegenständen. Gemeinsam ergriff das Duo dann mit drei hochwertigen Ringen die Flucht. Laut den Angaben des Geschädigten soll eine Täterin etwa 35 Jahre alt sowie 1,60 m groß gewesen sein und eine kräftige Statur gehabt haben. Die Frau habe zudem lange, glatte, schwarze Haare gehabt und wäre mit einem bunten Kleid bekleidet gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0611) 345 - 0 bei der Wiesbadener Polizei zu melden.

Spielautomaten aufgebrochen

Wiesbaden, Blücherstraße, Dienstag, 05.06.2018, 00.45 Uhr bis 08.00 Uhr - (si) Automatenaufbrecher hatten es in der Nacht zum Dienstag in der Blücherstraße auf ein Bistro abgesehen. Die unbekannten Täter verschafften sich durch eine Hintertür Zutritt zu der Lokalität und brachen zwei der dort stehenden Spielautomaten auf. Mit Bargeld aus den Automaten in Höhe von mindestens 2.000 Euro ergriffen die Täter im Anschluß unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345 - 0 in Verbindung zu setzen.

Anruf mit Betrugsabsicht

Mainz-Hartenberg, Dienstag, 05.06.2018, 15:10 Uhr - Eine 48-jährige Frau erhielt einen Anruf angeblich von Lotto-Deutschland. Der Anrufer wollte wissen, ob sie ihr Abo kündigen wolle. Im weiteren Gesprächsverlauf versuchte er die Bankdaten der Frau zu erfragen. Diese übermittelte sie nicht. Sie nannte ihm lediglich den Sitz ihres Kreditinstitutes. Vor etwa zwei Wochen war die Frau schon einmal wegen einem Gewinnspiel angerufen worden. Angeblich sollte sie für drei Monate eines angeblichen Abos noch 89 Euro pro Monat bezahlen. Im Verlauf des Gespräches nannte sie jedoch ihre komplette Bankverbindung. Dies, obwohl sie nie an Gewinnspielen teilnimmt. Bislang konnte sie jedoch keine Abbuchungen feststellen.

 
Regionale Werbung
Banner