Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 08.06.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 08.06.2018

Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Wiesbaden, Goerdelerstraße, 07.09.2018, 19.50 Uhr - (pa) Am Donnerstagabend gegen 19.50 Uhr ereignete sich in der Goerdelerstraße in Wiesbaden ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, bei dem eine Beteiligte schwer verletzt wurde. Die 28-jährige Wiesbadenerin befuhr die Goerdelerstraße aus Richtung Graf-von-Galen-Straße kommend in Richtung Klarenthaler Straße. In entgegengesetzter Richtung befuhr der zweite Beteiligte, ein 25-jähriger, ebenfalls in Wiesbaden wohnhafter, Mann in einem Mercedes Benz Roadster die Goerdelerstraße. Der 25-Jährige war nach Zeugenaussagen mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Als die  28-Jährige in eine Seitenstraße einbog, kam es zur Kollision, wodurch der Kleinwagen der Frau noch mehrere Meter weitergeschleudert wurde. Beide Beteiligten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser verbracht. Der 25-Jährige verließ das Krankenhaus noch am selben Abend. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf ca. 18.000 Euro geschätzt.

25-Jähriger mit Messer bedroht

Erbenheim, Tempelhofer Straße, Dienstag, 05.06.2018, 00.05 Uhr - (si) Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, bedrohte in der Nacht zum Dienstag ein bisher unbekannter Mann einen 25-Jährigen an einer Haltestelle in der Tempelhofer Straße mit einem Messer. Der Geschädigte stand gegen Mitternacht an der Haltestelle "Weglache", als der Angreifer von einem Fußgängerweg, welcher zur Straße "Am Bürgerhaus" führt, auf sein Opfer zulief und dem Mann das Messer vorhielt. Als der Täter sein Opfer anschließend aufforderte, seine Taschen zu leeren, soll sich der Geschädigte sein mitgeführtes Taschenmesser gegriffen und geöffnet haben. Daraufhin habe der Täter das Weite gesucht und sei in Richtung einer Schule geflüchtet. Der Angreifer soll etwa 1,75 m - 1,80 m groß sowie etwa 30 Jahre alt gewesen sein. Der Mann habe eine schlanke Statur, ein südländisches Erscheinungsbild sowie kurze, dunkle Haare und ein schmales Gesicht mit 3-Tage-Bart gehabt. Bekleidet sei der Täter mit dunkler Trainingsjacke, blauer Jeans, schwarzen Sportschuhen und dunkler Baseballmütze gewesen. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345 - 0 zu melden.

Räuber gescheitert

Delkenheim, Würzburger Straße, 05.06.2018, 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr - (pl) Am Donnerstag hat ein 17-jähriger Jugendlicher bei der Wiesbadener Polizei einen versuchten Raub zur Anzeige gebracht. Nach Angaben des 17-Jährigen soll er am Dienstagnachmittag zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr auf dem Verbindungweg von der Würzburger Straße zur Kölner Straße von einem maskierten und mit einem Ast bewaffneten Täter dazu aufgefordert worden sein, sein Handy herauszugeben. Als der Jugendliche dieser Aufforderung nicht nachgekommen sei, habe der Räuber mit dem Ast nach ihm geschlagen. Daraufhin sei es zu einem Handgemenge zwischen den Beiden gekommen, bei welchen der 17-Jährige den Angreifer zu Boden brachte und anschließend flüchtete. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

Gestohlenes Fahrrad durch Verkehrskontrolle gefunden

Mainz, Bahnhofsvorplatz, Donnerstag, 07.06.2018, 20:00 Uhr - Durch die Überprüfung eines betrunkenen Fahrradfahrers konnte am Mittwochabend ein gestohlen gemeldetes Fahrrad sichergestellt werden. Der 27-Jährige wird von der Bundespolizei kontrolliert, weil er im Bahnhofsgebäude und auf dem Bahnhofsvorplatz Fahrrad gefahren ist. Zunächst verweigert er die Personalienangabe, verhält sich aggressiv und unkooperativ gegenüber den Polizeibeamten, so dass ihm Handschellen angelegt werden müssen. Einem freiwilligen Alkoholtest stimmte er später noch zu. Um eine Blutuntersuchung durchzuführen, nehmen ihn Polizisten der Polizeiinspektion 2 mit auf die Wache. Die Überprüfung des Fahrrads ergibt, dass es sich um ein gestohlenes, zur Fahndung ausgeschriebenes Fahrrad handelt...

 
Regionale Werbung
Banner