Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 15.06.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 15.06.2018

Einbruch in Baumarkt

Bretzenheim, Am Schleifweg, Freitag, 15.06.2018, 00:21 Uhr  bis 01:35 Uhr - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist es in einem Baumarkt in der Straße "Am Schleifweg" zu einem Einbruch gekommen. Die private Sicherheitsfirma des Baumarktes meldet, dass unbekannte Täter über das Einschlagen einer Glasscheibe in den Baumarkt gelangt sind. Beim Versuch einen Werkzeugkofferschrank mit hochwertigen Baumaschinen aufzubrechen scheitern die Täter. Die Polizei hat eine Spurensuche durchgeführt und diese entsprechend gesichert. Zunächst kann nicht festgestellt werden, ob etwas entwendet wurde. Hierzu wird noch die Videoüberwachung des Baumarktes ausgewertet.

Ladendiebstahl

Mainz, Donnerstag, 14.06.2018, 17:30 Uhr - Ein 37-Jähriger hat am Donnerstagabend in einem Bekleidungsgeschäft einen Diebstahl begangen. Zeugen beobachten den Vorfall und verständigen die Polizei. Bei der Polizeikontrolle werden zwei Pullover sichergestellt, an denen noch jeweils eine Diebstahlsicherung angebracht ist. Einen dieser Pullover hat der Beschuldigte während der Kontrolle an. Der Inhaber des Bekleidungsgeschäftes bestätigt, dass es sich um Verkaufsware handelt, die der Beschuldigte entwendet hat. Auf der Dienststelle werden seine Personalien überprüft. Die Tat gibt er nicht zu. Wenig später wird ihm zudem ein Platzverweis für die Altstadt erteilt, da er Passanten anpöbelt und den Verkehr behindert. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt.

Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer

Mainz, Binger Straße, Donnerstag, 14.06.2018, 17:25 - Am Donnerstagabend kommt es zu einem Verkehrsunfall mit Fahrradfahrerbeteiligung. Ein 70-Jähriger Radfahrer fährt die Binger Straße in Richtung Untere Zahlbacher Straße entlang. Als ein 40-Jähriger Autofahrer wegen  einer rot werdenden Ampel bremst, muss der Radfahrer aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit abrupt abbremsen und stürzt auf das Auto. Hierbei verletzt er sich und wird für medizinische Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. An Auto und Fahrrad sind kleinere Dellen und Kratzer zu sehen.

Diebstahl im Supermarkt

Mombach, Alte Markthalle, Donnerstag, 14.06.2018, 17:45 Uhr - Am Donnerstagabend ist es in der Straße "Alte Markthalle" zu einem Diebstahl in einem Supermarkt gekommen. Zwei Männer beladen ihren Einkaufswagen mit Waren in niedrigem dreistelligem Wert. Einer der Männer verlässt den Laden über den Eingang mit dem beladenen Einkaufswagen. Hier wird er von einer Kundin des Supermarktes angesprochen, ob er die Ware bezahlt habe und fordert ihn auf den Kassenzettel zu zeigen. Daraufhin entfernt sich der Beschuldigte auf den Parkplatz und lässt den beladenen Einkaufswagen dort stehen. Die zwei Männer flüchten mit einem Auto. Die Zeugin notiert sich das Kennzeichen des Autos. Die Überprüfung ergibt bislang keine Erkenntnisse. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Bedrohung mit Messer

Wiesbaden, Sedanstraße, 14.06.2018, gg. 15.50 Uhr - (ho) Gestern Nachmittag ist nach einer Auseinandersetzung in der Sedanstraße ein 44-jähriger Mann von der Wiesbadener Polizei festgenommen worden. Ermittlungen zufolge geriet der Mann mit einer weiteren Person in einen Streit der schließlich eskalierte. Dabei soll der 44-Jährige seinen Kontrahenten unter anderem mit einem Messer bedroht haben. Nach dem Eintreffen der Polizei wurde das mutmaßliche Tatwerkzeug gefunden und sichergestellt; der andere Beteiligte war jedoch verschwunden. Er gilt in dem Verfahren wegen Bedrohung zunächst als Geschädigter und wurde als ca. 40 Jahre alt, dunkelhäutig, mit graumelierten Haaren, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und Jeans beschrieben. Dieser Mann und Zeugen, die Hinweise zum Ablauf der Auseinandersetzung machen können, werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier in Wiesbaden in Verbindung zu setzen. Die Ermittlungen zum Ablauf, der Tatbeteiligung und zu den Hintergründen der Tat dauern noch an.

Einbruch in Schuhgeschäft

Wiesbaden, Kirchgasse, Mittwoch, 13.06.2018, 21.00 Uhr bis Donnerstag, 14.06.2018, 09.20 Uhr - (si) In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in ein Schuhgeschäft in der Kirchgasse ein. Sie verschafften sich über den Eingang eines angrenzendes Wohnhauses Zutritt zum Innenhof des Geschäftes und hebelten dort eine Tür zu den Geschäftsräumen auf. Aus dem Verkaufsraum entwendeten die Täter dann unter anderem mehrere Handtaschen, bevor sie unerkannt die Flucht ergriffen. Im gleichen Zeitraum wurden zudem drei hochwertige Fahrräder aus einem Abstellraum des Wohnhauses entwendet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345 - 0 in Verbindung zu setzen.

Kind flüchtet nach Unfall

Wiesbaden, Biebricher Allee, Heiligenbornstraße, Donnerstag, 14.06.2018, 15:25 Uhr - (jn) Die Polizei in Wiesbaden sucht nach einem Kind, das am Donnerstagnachmittag in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Gegen 15:25 Uhr befuhr eine 26-jährige Wiesbadenerin in ihrem grauen Volvo die Nebenfahrbahn der Biebricher Allee in Richtung Biebrich. In Höhe der Einmündung zur Heiligenbornstraße lief ein ca. 12-jähriger Junge unvermittelt auf die Fahrbahn und prallte gegen die Beifahrertür des Volvo.  Trotz einer Vollbremsung konnte die 26-Jährige einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Kind verletzte sich dabei am Knie und an der Lippe, bestand aber darauf, schnell weg zu müssen und lief davon, ohne Angaben zu seiner Person gemacht zu haben. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Junge soll etwa 1,50 Meter groß gewesen sein und kurze, schwarze Haare gehabt haben. Außerdem trug er eine schwarze eckige Brille und war mit einem roten Kapuzenpullover sowie einer hellen kurzen Hose bekleidet. Hinweisgeber werden gebeten, das 5.Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 zu informieren.

 
Regionale Werbung
Banner