Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
KINO-Nostalgie im alten RESIDENZ-KINO
E-Mail PDF

KINO-Nostalgie im alten RESIDENZ-KINO

Leerstehendes Kino besucht

Mainz, Große Langgaße, Montag, 18. Juni 2018, 23:30 Uhr

Weil sie am Montagabend in ein leerstehendes Kino gegangen sind und sich im Kinosaal aufgehalten haben, müßen vier Kinofans jetzt mit einer Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen...

Gegen 23:30 Uhr meldet ein aufmerksamer Spaziergänger in der Großen Langgaße, daß er Taschenlampenlicht am Gebäude des ehemaligen Residenz-Kino gesehen habe. Das Kino steht zurzeit leer und wird abgerißen.

Das komplette Areal steht vor großen Umbaumaßnahmen. Weil es zuletzt immer wieder auf Baustellen zu Diebstählen von Altmetall und Werkzeugen gekommen ist, durchsucht die Polizei Mainz mit einem eigenen Diensthund mit Unterstützung eines weiteren Diensthundes der Bundespolizei das weitläufige Gebäude.

Im großen Zuschauerraum können dabei vier Kinofans angetroffen werden. Überrascht vom Erscheinen der Polizei geben diese an, lediglich aus nostalgischen Gründen in dem Kinosaal zu sein.

Da weder Beschädigungen festgestellt werden noch Diebesgut aufgefunden wird, erhalten die 21 bis 27-jährigen Filmfreunde einen Platzverweis. Ob der Eigentümer nachträglich Strafantrag wegen Hausfriedensbruch stellt, wird derzeit geprüft.

Wir meinen: ...hoffentlich tut er das nicht, sondern freut sich, daß die ehemaligen Kinobesucher sich ein Herz für das alte Traditions-Kino erhalten haben. Als ehemaliger Filmschaffender appeliere ich an den Besitzer und sein Verständnis...

Foto: red-carpet-event.de

 
Regionale Werbung
Banner