Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Kostheim: Angerempelt - Handy weg
E-Mail PDF

Kostheim: Angerempelt - Handy weg

Kostheim, Eichenstraße, 18.06.2018, circa 18:00 Uhr

Montag Abend wurde einer Jungen Frau (18) aus dem Rheingau-Taunus-Kreis in Kostheim durch eine Gruppe von vier jungen Männern, bzw. Jugendlichen das Handy entrißen.

Es entstand ein Schaden von circa 1.000 Euro. Die junge Frau war gegen 18:00 Uhr in der Eichenstraße unterwegs, als sie auf die Vierergruppe traf und von einzelnen Personen angerempelt wurde. Kurz danach wurde das Fehlen des Mobiltelefons bemerkt.

Die Täter seien zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, circa 18 Jahre alt und von dünner Statur. Ein Täter sei von "südländischem Aussehen", trage schwarze kurze Haare sowie einen dunklen Jogginganzug und eine Umhängetasche.

Der zweite Täter habe braune kurze Haare, sei hellhäutig und mit einem T-Shirt sowie einer dunklen Hose bekleidet gewesen.

Die zwei Begleiter dieser Haupttäter trugen ebenfalls braune kurze Haare und seien auch hellhäutig. Einer war mit einem weißen T-Shirt und einer blauen Jeans; der andere mit einer dunklen Jogginghose bekleidet.

Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

Ein Weiser, der noch unter uns ist, hat einmal gesagt, daß das Leben keinen Sinn habe, außer dem, den man ihm selbst gibt.

Dieser einfache Satz erweist sich als schwer in der Umsetzung. Wer ist frei genug, auch nur nach dem Sinn zu suchen oder gar aus eigener Kraft Sinn für sich zu stiften?

Der Menge ist oft nur beschieden, auf vorgezeichneten Pfaden zu wandern, ohne je über deren Richtung reflektieren zu können.

Den noch schlechter weggekommenen bleibt nur das ständige Ringen um die Erhaltung ihres Lebens selbst; für das Recht Atem zu schöpfen.

Wie wertvoll ist es, wenn die Gelegenheit sich bietet, über Leben und Sinn nachzudenken und den Mut zu haben, zum Handelnden zu werden.

(Stefan Simon)